Canon imagePROGRAF PRO-300 für große Profi-Ausdrucke

0
Canon Imageprograf 300


Im Rahmen seines gestrigen Events hat Canon nicht nur die EOS R5, die EOS R6 und einige Objektive vorgestellt, sondern auch dem neuen Canon imagePROGRAF PRO-300 viel Zeit gewidmet. Der neuen A3+-Drucker soll mit einer erstklassigen Bildqualität auftrumpfen können und gleichzeitig einfach zu bedienen sein.

Der imagePROGRAF PRO-300 kann auf neun LUCIA PRO-Pigmenttinten und eine Klartinte zurückgreifen, sodass er bei monochromen Aufnahmen und Schwarztönen besonders gute Ergebnisse erzielen soll. 

Um konstant gute Ergebnisse zu erzielen, erkennt der Drucker, wenn eine Düse verstopft ist und wechselt automatisch auf eine Ersatzdüse. Auch eine Schräglage des Papiers beim Einzug wird automatisch erkannt. Ein randloser Druck ist in allen Modi möglich, auch bei Fine-Art-Papier. Darüber hinaus bietet der Drucker Support für Papier von Canon und Drittanbietern ‒ darunter Hahnemühle, Canson, Tecco, Moab, Awagami und vielen weiteren.

Gesteuert wird das neue Modell über über ein 7,5 cm großes Display. Gleichzeitig soll sich der Drucker nahtlos in Workflows integrierten lassen. Dazu liegt die Canon Professional Print & Layout Software dem Lieferumfang bei. Die Software kann eigenständig, aber auch als Plugin für Photoshop oder Lightroom genutzt werden. Für Nutzer einer EOS 5D IV, einer EOS R oder EOS R5 wird außerdem eine automatische Bildoptimierung angeboten.

Der Canon imagePROGRAF PRO-300 ist ab September zu einem Preis von 778,86 Euro verfügbar.