Tamron 11-20mm F/2.8 Di III-A RXD für APS-C-Kameras

0
Tamron 11-20 mm




Neben seinem neuen Ultra-Tele stellt Tamron heute auch das neue 11-20mm F/2.8 Di III-A RXD vor. Das lichtstarke Ultraweitwinkel-Zoomobjektiv ist für APS-C-Kameras mit dem E-Mount vorgesehen und stellt mit seiner durchgängigen Lichtstärke in diesem Segment eine Besonderheit dar.

Bei einer Brennweite von 11 mm [16,5 mm @KB] beträgt die Naheinstellgrenze gerade einmal 0,15 m, sodass ein Abbildungsabstand von 1:4 erreicht wird. Gleichzeitig soll das Objektiv mit einem Gewicht von 335 g und einer Länge von 86,2 mm vergleichsweise kompakte ausfallen. Tamron geht davon aus, dass durch das niedrige Systemgewicht einer spiegellosen Systemkamera mit dem 11-20mm F/2.8 Di III-A RXD der Einsatz auf einem Gimbal oder einem sehr leichten Stativ problemlos möglich ist.

Um eine möglichst optimale Bildqualität kümmern sich 12 Elemente in 10 Gruppen. Darunter befinden sich auch zwei GM-Linsen für eine gleichmäßige Auflösungsleistung. Ein XLD- (eXtra Low Dispersion) und zwei LD-Elemente (Low Dispersion) sind für eine Korrektur von optischen Abbildungsfehlern vorgesehen.

Um den Autofokus kümmert sich die RXD-Technik, die sehr leise zuwerke gehen soll und damit auch für Videoaufnahmen geeignet ist.

Damit das Objektiv auch bei schlechtem Wetter eingesetzt werden kann, setzt Tamron auf eine spritzwassergeschützte Konstruktion und eine Fluorvergütung.

Das Tamron 11-20mm F/2.8 Di III-A RXD soll (unter Vorbehalt) am 24. Juni auf den Markt kommen. Einen Preis nennt Tamron auch bei diesem Modell noch nicht.