Am 28. Februar öffnete die CP+ in Yokohama ihre Pforten. Wer von der Messe in der Heimat der großen japanischen Hersteller viele Neuheiten erwartete, wird eher enttäuscht (und kann sich freuen, dass die Frühjahrs-photokina gestrichen wurde).

Die CP+ 2019 wird in erster Linie genutzt, um Neuheiten der vergangenen Wochen und Monate dem Publikum „in echt“ zu zeigen und Ankündigungen aufzufrischen.

Einige Meldungen in Kürze:

Fujifilm 33 mm F1

Fujifilm wird ein Fujinon XF 33 mm F1 R WR für das X-System vorstellen und zeigt in Yokohama ein Mock-Up, das gegenüber anderen Objektiven, wie dem XF 35 mm F1.4 R (das nur 1 Blende weniger lichtstark ist)  riesig ausfällt. Das 35er ist rechts im Bild.

Via Photo Rumors

 

Leica baut das System der Objektive mit L-Mount mit dem Apo-Summicron-SL 1,4/35 mm ASPH. aus.

 

Panasonic präsentiert auf der CP+ das Leica DG Vario-Summilux 10-25 mm F1.7 für mFT-Kameras, das bereits im letzten Jahr angekündigt worden war und wohl die einzige mFT-Objektivneuheit von Panasonic in diesem Jahr bleiben wird.

Die in Yokohama veröffentlichte Road-Map zeigt zumindest keine weiteren neuen mFT-Objektive. Das mag für die Freunde des mFT-Systems auf den ersten Blick enttäuschend sein – aber die Auswahl an Objektiven von Olympus und Panasonic ist schon jetzt sehr groß, und dann gibt es ja noch die unabhängigen Hersteller wie Sigma, deren 46-mm-Objektiv gerade im d-pixx foto Praxistest ist.

Via Photo Rumors

 

Von Pentax gibt es Muster einer Pentax KP zu sehen, deren Aussehen durch ein Baukastensystem an die eigenen Vorstellungen angepasst werden kann. Das ist nichts ganz Neues für Pentax Fans, denn es gab mindestens schon einmal die Möglichkeit, unterschiedlich Gehäuse- und Grifffarben zu kombinieren oder auch unterschiedlich große Griffe ans Gehäuse zu setzen. (Und schon zu Analog-Zeiten gab es z. B. für die Pentax 67 einen Holzgriff).

Via Pentax Rumors

 

Pentax 85 mm F1.4

Ebenfalls am Stand von Pentax auf der CP+ zu sehen: das HD Pentax-D FA 85 mm F1.4, das entwickelt wird und für das in erster Linie die Vollformatkamera Pentax K-1 II der richtige Partner sein wird (und natürlich das Vorgängermodell Pentax K-1, das immer noch eine hervorragende Kamera ist!). Damit setzt Pentax die Reihe fort, zu der auch das Pentax D FA 50 mm F1.4 SDM AW gehört.

Via Pentax Rumors

 

Sigma hatte bereits im Vorfeld die 12 Objektive für das L-Mount-System vorgestellt. Im Yokohama wurde die eigene Kamera für das System nun für 2020 angekündigt. Gerüchte wollen wissen, dass sie einen 3×20 MPix Foveon-Schichtsensor aufweisen wird … aber bis 2020 kann sich da noch einiges ändern.

Via Digital Camera World

 

Von Sony gibt es ein neues mittleres Tele, das FE 135mm F1.8 GM, das mit „atemberaubender Auflösung und natürlichem Bokeh“ überzeugen soll. 

2 KOMMENTARE

  1. Da nun Vollformat Kameras in erschwinglichen Regionen angekommen sind, muss ein neues Alleinstellungsmerkmal herhalten, es ist die Lichtstärke.

    Bin mal gespannt, wenn das erste f1.0 80mm oder f1.4 135mm auf den Markt kommen.

    LG Bernhard

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here