Olympus OM-D E-M1X kommt am 24. Januar

1
Olympus OM-D E-M1X

Schon seit einiger Zeit geistert das neue Top-Modell der Olympus DSLM-Kameras durch das Internet: Die Olympus OM-D E-M1X. Mittlerweile gibt es einen offiziellen Teaser auf YouTube, geleakte Bilder und geleakte Daten.

Der Teaser auf YouTube zeigt zum einen, dass die neue Olympus im Umfeld „Sport“ zu Hause sein wird, was gleichzeitig bedeutet, dass sich auch Tier-, Action- und Reportagefotografen angesprochen fühlen dürfen.

Zum anderen zeigt der Teaser, dass die Kamera ohne offiziellen Namen wirklich so groß sein dürfte, wie in den ersten Daten vermutet.

Zum dritten ist klar, dass der Schleier am 24. 1. gelüftet werden wird.

Olympus OM-D E-M1X

Olympus OM-D E-M1X

Ob sich dann alles bestätigt, was z. B. 4/3 Rumors an Daten vorab zusammengetragen hat, ist zwar nicht sicher, aber man kann von einer hohen Trefferquote ausgehen.

Die Daten, wie sie in verschiedene Gerüchten sie verbreitet wurden und werden, sind:

Name E-M1X OMD (oder doch eher OM-D E-M1X)
Sensor 4/3 (ohne Global Shutter)
Auflösung 20 MPix
HiRes-Auflösung 80 MPix (Freihandaufnahmen bis 1/60 Sek. möglich)
Bildprozessor 2x TruePic VIII (doppelte Geschwindigkeit gegenüber E-M1 Mark II)
Autofokus Automatische Anpassung der AF-Felder an das Hauptmotiv möglich
Serienbildfunktion bis 18 B/Sek.
Stabilisator 7,5 Belichtungsstufen (oder mehr)
Sucher EVF (größer als bei E-M1 Mark II)
Vertikal-Batteriegriff fest eingebaut
Akkus wie E-M1 Mark II
Abmessungen ca. 145 x 147 x 76 mm
Besonderes elektronischer ND-Filter

Wenn man den Teaser zugrunde legt, kann man von einem Gehäuse ausgehen, das gut gegen Staub und Spritzwasser geschützt ist.

Bilder und Daten via 4/3 RUMORS

 

Das könnte Sie auch interessieren

Olympus OM-D E-M1 Mark II – Hands-on

Olympus OM-D E-M1 Mark II – ISO-Reihe

Mit der Olympus OM-D E-M10 Mark III am Gardasee

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here