DSLM-Segment erstmals vor DSLR-Kameras

2
Symbolbild Spiegellose Kamera

Wird der Spiegel endgültig aus dem Weg geräumt? Noch gibt es ihn, aber diese Woche wurde gemeldet, dass laut den GfK-Verkaufszahlen im April diesen Jahres erstmals spiegellose Systemkameras erfolgreicher waren als DSLR-Modelle. 

Eine wirkliche Überraschung ist das eigentlich nicht mehr, denn seit der Einführung der neuen Kategorie geben zahlreiche Hersteller ordentlich Gas. Vorreiter war Panasonic mit seinem G-System, das auf der photokina 2008 vorgestellt wurde. Aus diesem Grund widmen eine ausführliche Serie den Lumix-G-Kameras und blicken auf die Meilensteine der Entwicklung zurück. Auch Fujifilm konnte mit seinem X-System in den letzten Jahren große Erfolge feiern.

Etwas zurückgefallen sind in den letzten Jahren die beiden großen Namen Canon und Nikon. Das soll sich aber bald ändern. Beide Hersteller arbeiten an neuen spiegellosen Systemen und haben bekräftigt, großes Interesse am Markt der DSLM-Kameras zu haben. Canon hat unlängst bestätigt, dass weiterhin DSLM-Modelle für Einsteiger entwickelt werden. Großes scheint Nikon vorzuhaben, denn man kündigte für das Frühjahr 2019 eine spiegellose Enthusiasten-Kamera mit Vollformat-Sensor an. Diese Woche macht bereits der mögliche Name die Runde: Das Trademark Noct wurde von Nikon in der EU registriert

Bild (c) Herbert Kaspar

2 KOMMENTARE

  1. Da wäre es interessant zu wissen, ob da einfach Umsätze addiert wurden, oder alle Geräte nach Klassen einzeln ausgewertet wurden in Stück. Sicher gibt es auch noch andere Unterteilugnen, die das Ganze griffiger bzw. vorstellbarer machen würden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here