Heute präsentiert Panasonic ein neues Telezoom, das Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm ASPH/O.I.S. und rundet damit eine kleine Serie ab.

Bei der angesprochenen Serie handelt es sich um Objektive für mFt-Kameras, die in Zusammenarbeit mit Leica entstanden und denen eine Lichtstärke von 2,8-4 gemeinsam ist.

Als erstes Objektiv des Trios wurde das 12-60 mm im  Januar 2017 vorgestellt, gefolgt vom 8-18 mm  drei Monate später.  Sie decken zusammen den Brennweitenbereich von 16 mm bis 120 mm [@KB] ab.

 

Panasonic Leica 2,8-4/50-200 mm

Das dritte Zoom der Serien erweitert das Brennweitenangebot um den Bereich von 100-400 mm [@KB], so dass man nun mit diesen drei Objektiven von der Ultraweitwinkel- bis zur Supertele-Brennweite alles zur Verfügung hat.

Bezieht man die Telekonverter DMW-TC14 und DMW-TC20 mit ein, erreicht man sogar längste Brennweiten von 560 mm bzw. 800 mm [@KB].

Das Brennweitenangebot kann auch dann genutzt werden, wenn Aufnahmen unter widrigen Umweltbedingungen gemacht werden müssen, denn sie sind staub-  und spritzwassergeschützt und bis -10 °C frostsicher. Damit passen sie optimal zu Gehäusen wie der Lumix GH5 oder Lumix G9.

Panasonic Leica 2,8-4/50-200 mm

Das neue Zoom ist mit einem Bildstabilisator ausgestattet und tauglich für die DUAL-IS-Betrieb. Das heißt, dass der Stabilisator des Objektivs mit dem einer passenden Lumix-Kamera zusammen arbeitet.

 

Zum optischen Aufbau aus 21 Linsen in 15 Gruppen gehören sieben besonderes Linsen: zwei Asphären, zwei UED-, zwei ED- und eine UHR-Linse. Sie sorgen, laut Panasonic, die für eine besonders hohe Auflösung sowie Kontrast bis an den Rand und unterbinden sphärische Verzeichnung und chromatische Aberration wirkungsvoll.

Wie heute nicht anders zu erwarten, wird auch für die Videofilmer etwas geboten. Auch das neue Zoom ist zum Highspeed-Präzisions-Kontrast-AF-System der aktuellen LUMIX Kameras mit einem Datenaustausch bis maximal 240 B/Sek. kompatiel und ermöglicht damit die weiche Schärfennachführung, wenn Kameramann oder Motiv sich bewegen. Die Anpassung der Belichtung während Zoom- oder Schwenkaufnahmen kann sehr feinfühlig vorgenommen werden.

Trotz des großen Brennweitenbereichs und der hohen Lichstärke fällt das Zoom kompakt und leicht aus. Es ist 132 mm lang, hat einen Durchmesser von 76 mm und  wiegt ca. 655 g.

 

Verfügbarkeit

ab Mai 2018

 

Preis (UVP)

1.799,- €

 

Weiterführende Links

Panasonic Leica 2,8-4/8-18 mm offiziell vorgestellt

Panasonic Leica 2,8-4/12-60 mm ASPH. O.I.S.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.