Das neue Sigma 18-50 mm F2.8 DC DN | Contemporay ist das erste Standard-Zoom mit E-Mount und L-Mount für spiegellose Systemkameras mit APS-C-Sensor im Katalog.

Das Zoom mit seinem Verstellbereich von 17-75 mm [@KB]  und der durchgehenden Lichtstärke F2,8 ist mit einer Länge von rund 75 mm, einem Durchmesser von rund 66 mm und einem Gewicht von 290 g zierlich und passt damit sehr gut an die APS-C-Modelle von Sony. APS-C-Kameras mit L-Mount sind derzeit noch nicht auf dem Markt.

Das 18-50 mm empfiehlt sich damit als Allroundobjektiv, das immer dabei sein kann, ohne zu belasten. Zusammen mit den Vollformatkameras Sigma fp / fp L kommt man auf ein Gewicht von unter 720 g. (Wenn an diesen Kameras der APS-C-Modus aktiviert ist, erreicht man Bildgrößen von rund 10 MPix bzw. rund 25 MPix .)

Das Zoom ist für die Autofokusfunktion mit einem Schrittmotor ausgestattet, der schnell und leise funktionieren soll. Bei kürzester Brennweite liegt die Naheinstellgrenze liegt bei 12,1 cm und es wird ein größter Abbildungsmaßstab von 1:2,8 erreicht.

Der innere Aufbau besteht aus 13 Linsen in 10 Gruppen. Die Reduktion der optischen Elemente und der Einsatz von drei blankgepressten Asphären soll für eine überragende Abbildungsqualität sorgen.

Die Blende aus sieben gerundeten Lamellen soll ihren Teil zu einem schönen Bokeh beitragen.

Das alles steckt in einem staub- und spritzwassergeschützten Tubus aus dem robusten Polykarbonat TSC. Im inneren kommen allerdings auch einige Bauteile aus Metall zum Einsatz und das Bajonett besteht aus Messing.

 

Verfügbarkeit

Ende Oktober 2021

 

Preis (UVP)

499,- €

1 KOMMENTAR