Kommt die Sony A7 IV am 21. Oktober?

0




Sonys A7-Serie gehört zu den beliebtesten Vollformat-Serien. Auch wenn es in der Zwischenzeit diverse Spezialisten wie die A7R, A7C oder A7S gibt, so ist es doch das Hauptmodell, das für ambitionierte Anwender am interessantesten ist. Nachdem sich die A7 II bereits seit einiger Zeit aus Preis-Leistungs-technischer Sicht anbietet, wird es langsam Zeit für einen Nachfolger der A7 III. Glaubt man der Gerüchteküche, solle es am 21. Oktober so weit sein und die Sony A7 IV geht an den Start.

Das Herzstück der vierten A7-Auflage soll ein Vollformat-Sensor mit einer Auflösung von 33 MPix sein. Laut der Gerüchteküche soll dessen Dynamikumfang bei 15 Blendenstufen liegen. 4K Videos können mit 60 fps oder Oversampled mit 30 fps aus einem 7K-Signal erzeugt werden.

Das Gehäuse, das stark an die A7S III erinnern soll und auch dessen Kühlsystem übernimmt, besitzt auch einen integrierten Bildstabilisator. Dieser soll bis zu 5,5 Blendenstufen kompensieren können. Der OLED-Sucher löst mit 3,69 Millionen Dots auf, während es beim Display 1,44 Millionen Dots sind. Letzteres soll dreh- und schwenkbar ausgeführt worden sein. 

Keine genaueren Informationen gibt es zum Preis und der Verfügbarkeit. Mit Blick auf die Entwicklungen der letzten Monate, könnte es mit der breiten Verfügbarkeit etwas dauern, während der Preis gegenüber dem Vorgänger-Modell steigen könnte.

1 KOMMENTAR