Bereits am Wochenende haben darüber berichtet, dass Nikon die Entwicklung des Profi-Modells Z 9 in einem Interview bestätigt hat. Heute folgt nun die endgültig offizielle Ankündigung der Entwicklung samt einem ersten Bild vom Gehäuse. 

Weiterhin wurde angekündigt, dass ein neu entwickelter CMOS-Stapelsensor im FX-Format zum Einsatz kommt, der mit einer neuen Bildverarbeitungs-Engine gekoppelt wird.

Im Gegensatz zu unserer ersten Einschätzung wird es nun wohl doch nicht zu einer Doppelspitze mit einer auf Video abgestimmten 8K-Kamera kommen, sondern die Z 9 wird selbst eine 8K Videofunktion bieten. Sie ist dann auf einem Level mit der Canon EOS R5 und der Sony A1. 

Wann die Kamera erscheinen soll, das wurde jedoch noch nicht kommuniziert.