Firmware 1.1.0 für die EOS R5

0




Die Canon EOS R5 war sicherlich eine der am meisten erwarteten Kameras in diesem Jahr – wir haben sie aktuell im Test. Jetzt hat Canon das erste Firmware-Update veröffentlicht, das in erster Linie auf die Problematik des Wärmemanagements bei Video-Aufnahmen eingeht. 

Die neue interne Software soll die Kontrolle über die Aufnahmezeit sowie die Temperaturerkennung in allen Video-Modi verbessern. Ebenso soll die Überhitzungskontrolle nun nicht mehr deaktiviert werden, wenn ein externes Display angeschlossen wird. Abschließend soll die Berechnung der verbleibenden Aufnahmezeit akkurater seit sein, wenn viele kurze Videoclips nacheinander produziert werden.

Die neue Software kann ab sofort bei Canon heruntergeladen werden.

Darüber hinaus wurde bereits verraten, was die nächsten Firmware-Updates der EOS R5 und der EOS 1D X Mark III bringen sollen:

EOS-1D X Mark III

• Canon Log 3 Option
• Option mit niedrigerer Bitrate für die 5,5K-RAW-Videoaufzeichnung
• Option für niedrigere Bitrate für alle IPB-Videoaufzeichnungsmodi

EOS R5

• Canon Log 3 Option
• Option mit niedrigerer Bitrate für die 8K-RAW-Videoaufzeichnung
• Option für niedrigere Bitrate für alle IPB-Videoaufzeichnungsmodi
• Hinzufügen der Option 119,88 B/s für Full HD (1.080p) Aufzeichnung