Pixelmator Pro 1.2 Quicksilver erschienen

1
Pixelmator Pro Dark Mode




Mit Pixelmator Pro versucht sich das Team hinter der beliebten EBV-Software für den Mac schon seit einiger Zeit an einem neuen Ansatz hinsichtlich der Bedienung. Heute wurde nun Pixelmator Pro 1.2 Quicksilver vorgestellt. 

Wenig überraschend ist es, dass die EBV-Software mit dem neuen Update auf macOS Mojave angepasst wurde. Sollte es tiefergreifende Anpassungen gegeben haben, sind diese Wohl unter der Haube passiert, für den Anwender am offensichtlichsten ist aber die Integration des Dark-Themes. Wird MacOS umgeschaltet, zeigt sich nun auch Pixelmator Pro 1.2 von seiner dunklen Seite. 

Fernab der Optik dürfte das Feature ML Enhance deutlich interessanter sein. Hierbei wurde ein Deep-Learning-Algorithmus (also eine KI) mit 20 Millionen professionellen Bildern antrainiert. Aus den daraus gewonnen Erfahrungen können Bilder nun mit 37 individuellen Farbkorrekturen automatisch angepasst werden, um ein möglichst optimales Ergebnis zu bekommen. Man darf gespannt sein, wie gut die Ergebnisse in der Praxis ausfallen.

Darüber hinaus stehen nun die fünf Funktionen „Auto White Balance Images“, „Auto Enhance Images“, „Apply Color Adjustments to Images“, „Apply Effects to Images“ und „Change Type of Images“ als Batch-Lösungen für Automator bereit. So ist es möglich, Bilder automatisch in einem größeren Verarbeitungsprozess mit Pixelmator-Funktionen zu bearbeiten.

Das neue Update steht nun automatisch im Mac App Store zum Download bereit.

1 KOMMENTAR