Sony Alpha 7 II vorgestellt *Update mit Preis*

4




Dier Gerüchteküche läuft sich aktuell ordentlich warm, im Januar soll Sony wohl Großes vorhaben und mit der zweiten spiegellosen Vollformat-Generation in erster Linie Profis ansprechen. Bis es so weit ist, hat der japanische Konzern heute (nachdem es bereits gestern Gerüchte gab) eine zweite Auflage seiner Alpha 7 (zum Test) vorgestellt. Die Optimierungen halten sich in Grenzen, könnten aber doch von ganz entscheidender Natur sein, denn Sony hat sich die wenigen Schwachstellen er Alpha 7 konsequent vorgenommen.

So wurde der Autofokus optimiert, der bei der ersten Generation zwar immer treffsicher arbeitete, aber nicht zu den schnellsten seiner Art gehörte. Bei der zweiten Auflage möchte Sony die Autofokus-Geschwindigkeit nun um 30 Prozent erhöht haben. Eine weitere Neuerung betrifft die Bildstabilisierung. Die Sony Alpha 7 verfügt, wie es bei Sony üblich ist, über eine in das Gehäuse integrierte Bildstabilisierung. Gegenüber dem Vorgänger wurde hier weiter optimiert, denn von nun an kommt eine 5-Achsen-Bildstabilisierung zum Einsatz.

Abgerundet wird die Alpha 7 II von leichten Veränderungen am Body, denn der Handgriff wurde überarbeitet und der Auslöser an eine etwas andere Position verfrachtet.

Noch wurde die Alpha 7 II nicht offiziell in Deutschland angekündigt – es kann sich aber nur noch um eine Frage der Zeit handeln. Dann wird es auch erste Informationen zum Preis geben.

Update:

In der Zwischenzeit ist die deutsche Pressemeldung zur Alpha 7 II eingetrudelt. Die neue Kamera wird ab Januar verfügbar sein. Das Gehäuse besitzt eine Preisempfehlung von 1.799 Euro, während das Kit mit Sonys SEL-2870 2.099 Euro kosten wird.

sony_a7_2_5 sony_a7_2_4 sony_a7_2_3 sony_a7_2_2

Werbung

4 Kommentare