Sigma dp2 Quattro so gut wie Vollformat?

0

Die Sigma dp2 Quattro ist mit einem neu entwickelten Foveon-Sensor und einem speziell darauf abgestimmten 30-mm-Objektiv (45 mm [@KB] ausgestattet. Für die nächste Ausgabe der d-pixx (4/2014) wird sie gerade  einem Praxistest unterzogen. Dabei entstand das Bild einer Rose, das als JPG und im Sigma RAW-Format (*.X3F) gespeichert wurde.

Da ich bei einer ersten Präsentation der Sigma in Rödermark sehr große Ausdrucke in Top-Qualität zu sehen bekam, die sich neben Ausdrucken von Vollformatdaten nicht zu verstecken brauchten, habe ich das Bild im Sigma RAW-Konverter PhotoPro 6 entwickelt und die resultierende TIFF-Datei dann auf 200 % vergrößert -das entspricht einer Auflösung von 78 MPix und liegt damit schon im Bereich von Mittelformatsensoren.

Das 5224 x 3616 Pixel große Ausgangsbild kann mit 300 ppi Druckauflösung (wie sie für den d-pixx-Druck verwendet wird) 45,9 x 30,5 cm groß gedruckt werden, das  200-%-Bild kann im Format 91,8 x 62 cm ausgegeben werden. Bei geringerer Druckauflösung geht es entsprechend noch größer.

Es folgen das ganz Bild auf 3000 x 2000 Pixel verkleinert, sowie 3000 x 2000 Pixel große Ausschnitte aus dem 100-%-Bild sowie aus dem hoch skalierten Bild.

sig_dp2_ganz
Das Ausgangsbild ist 5424 x 3616 Pixel groß und wird hier verkleinert gezeigt.

 

sig_dp2_100
3000 x 2000 Pixel aus 5424 x 3616 Pixeln des Ausgangsbildes.
Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

sig_dp2_200

Alle Bilder: Copyright Herbert Kaspar

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here