Der Name Olympus verschwindet aus der Fotowelt – nicht aber die Produkte. Sie werden künftig unter dem Namen OM SYSTEM angeboten.

Nach der Abspaltung von der Olympus Corporation im Jahr 2021 wurde die OM Digital Solutions neu gegründet. So soll das 85-jährige Imaging-Know-how – einschließlich der von Olympus entwickelten Technologien, Produkte und Marken sowie Dienstleistungen – in ein neues Unternehmen übergehen.

Nun verschwindet auch der Markenname Olympus und wir durch ‚OM SYSTEM‘ ersetzt. OM SYSTEM wird künftig auf den neuen mFT-Systemkameras, Objektiven und kompakten Digitalkameras und weiteren Produkten stehen.

Als erstes neues OM SYSTEM Produkt wurde heute das mFT-Objektiv M.Zuiko Digital ED 20 mm F1.4 PRO vorgestellt.

Mit seiner Brennweite von 40 mm [@KB] und der hohen Lichtstärke von F1,4 ist das neue Objektiv ein Allround-Standardobjektiv und in sehr vielen Motivgebieten sinnvoll zu nutzen.
Es soll die gewohnt hohe Leistungsstärke der beliebten M.Zuiko PRO Serie bieten, dazu auch ein wunderschönes Bokeh.

Werbung

Das 40 mm ist aus 11 Elementen (inklusive Super-ED-, ED- und Super-HR- sowie asphärischen Linsen) in 10 Gruppen aufgebaut. Das soll für die hohe Abbildungsleistung von der Bildmitte bis in die Ecken des Bildes sorgen, die auch die perfekte Basis für High-Res-Shots bietet.

Darüber hinaus soll die ZERO-Beschichtung interne Reflexionen im Objektivtubus unterdrücken und eine klare Abbildungsleistung sicherstellen. Das Objektiv wiegt 247 Gramm, ist spritzwassergeschützt (IPX1-Standard) sowie staub- und frostsicher bis -10 °C.

Verfügbarkeit

Ende November 2021

Preis (UVP)

699,- €

Bei erfolgreicher Registrierung des Objektivs auf der Plattform MyOlympus unter my.olympus-consumer.com und Newsletteranmeldung erhalten Interessent:innen eine kostenlose sechsmonatige Gewährleistungsverlängerung