Tamron entwickelt zwei neue Objektive mit Sony E-Mount, die später im Jahr auf den Markt kommen sollen. Eines ist das Universalzoom 35-150 mm F/2-2,8 Di III VXD.

Aktuell konzentriert sich Tamron ganz auf Objektive für die spiegellosen Systemkameras von Sony. Die meisten der Objektive für den E-Mount sind für die Vollformatkameras gerechnet. Da Sony den E-Mount auch für die Modelle mit APS-C-Sensor verwendet, passen diese Objektive natürlich auch an die Kamera mit dem kleineren Sensor.

Neu ins Programm kommt das 35-150 mm F/2-2,8 Di III VXD, das (Stand heute) das erste Objektiv mit dieser Lichtstärke für Vollformatkameras mit Sony E-Mount ist.

Mit 35-150 mm deckt das Objektiv einen Brennweitenbereich ab, der sehr viele Motive erschließt – von Architektur über Porträts bis Landschaft. Die hohe Lichtstärke erweitert den Einsatzbereich in die Dämmerung hinein.

Dazu kommt, dass die kürzeste Einstellentfernung  bei 35 mm Brennweite bei nur 33 cm liegt und dadurch auch Nahaufnahmen möglich sind.

Auch bei diesem Zoom kommt ein schneller und leiser VXD-Motor für den AF (und auch für die manuelle Scharfstellung) zum Einsatz.

Werbung

Über den inneren Aufbau ist noch nichts bekannt, aber Tamron verspricht in der Pressemitteilung eine herausragende Abbildungsleistung über den gesamten Zoombereich.

Das Zoom ist kompatibel mit der neuen Software Tamron Lens Utility. Dadurch können z. B. Fokuspositionen festgelegt und per Tastendruck abgerufen werden und der Fokussierring lässt sich wechselweise auch als Blendenring nutzen.