Die Canon EOS R3 mit Eye-Control-AF ist in der Entwicklung

2
Canon EOS R3




Noch gestern lief sie als Gerücht, nun wurde sie offiziell von Canon bestätigt. Mit der Canon EOS R3 befindet sich ein neues Profi-Modell in der Entwicklung, das insbesondere für die Sport-, Wildlife- und Nachrichtenfotografie gedacht ist. Die Kombination aus einem neuen, erstmals zum Einsatz kommenden Stacked-BSI-CMOS-Sensor und einem Digic-X-Prozessor soll laut Canon zu einem neuen Leistungsniveau in dieser Kategorie führen.

So soll die EOS R3 bis zu 30 Bilder/Sekunde bei AF/AE-Nachführung erreichen. Dank des elektronischen Verschlusses soll die Kamera zudem ideal für die Sport-Fotografie sein. 

Die EOS R3 setzt auf einen Dual-Pixel-CMOS-AF der nächsten Generation. So soll die Kamera in der Lage sein, Augen, Köpfe, Körper von Motiven zu erkennen, die sich sehr schnell bewegen. 

Als Highlight sieht Canon den neuen Eye Control AF. So soll der Fotograf in der Lage sein, den AF-Punkt mit dem Auge im Sucher zu steuern. So soll eine schnelle und intuitive Bedienung möglich sein. Gerade in Situationen, bei denen es um die Geschwindigkeit geht, soll dies ein großer Vorteil sein.

Ein Blick auf das Gehäuse zeigt schnell: Canon orientiert sich an der EOS-1D-Serie. Das soll dazu führen, dass Profis schnell mit dem neuen Gehäuse zurechtkommen und auf eine gewohnte Bedienung zurückgreifen. Natürlich ist das Gehäuse sehr robust ausgeführt udn gegen Staub- und Spritzwasser geschützt. Ein Hochformat-Handgriff wurde in das Gehäuse der EOS R3 direkt integriert. 

Damit die Kamera smart in Arbeitsabläufe eingebunden werden kann, ist sie vollständig mit der Canon Mobile File Transfer App kompatibel.

Wann genau die neue Canon EOS R3 kommen wird, steht noch nicht fest. Ein passendes Zeitfenster wären sicherlich die Olympischen Spiele, die diesen Sommer in Japan stattfinden werden. Ebenso machte Canon noch keine Angaben zum Preis. Eines sollte aber klar sein: Günstig wird die neue Kamera nicht, das zeigt auch ein blick auf die Sony A1, die wohl als direktes Konkurrenz-Modell angesehen werden kann. Da auch von Nikon ein neues Profi-Modell kommen soll, scheint es ein interessantes Jahr für Profis zu werden. 

2 KOMMENTARE