Samyang MF 85mm F1,4 erhält Nachfolger

0
Samyang 85 mm F1.4 MK2


Nicht nur seine 14-mm-Festbrennweite schickt Samyang heute in der zweiten Generation an den Start. Auch das Samyang MF 85mm F1,4 wird mit einem Nachfolger bedacht, der im Detail mit Verbesserungen aufwarten kann. Auch hier setzt Samyang auf die neue De-Click-Funktion, mit der optional eine stufenlose Verstellung der Blende möglich ist. 

Als weitere Neuerung wird die 85-mm-Festbrennweite um das Bajonett mit einem Wetterschutz versehen. Laut Hersteller soll so der Einsatz bei Schnee und Regen möglich sein.

Die Anzahl der Blendenlamellen wurde von 6 auf 9 erhöht, zudem kommen nun gerundete Lamellen zum Einsatz. So soll das Bokeh wesentlich ästhetischer aussehen. 

Beim optischen Aufbau des MF 85mm F1,4 setzt Samyang auf eine Sonderlinse (H-ASP) um Abbildungsfehler zu kompensieren. Grundlegend setzt Samyang auf 9 Linsen in 7 Gruppen. Wie nicht anders zu erwarten, kommt Samyangs Umtra Multi Coating zum Einsatz.

Das Objektiv wird für Nikon F, Canon EF, Sony E, Fuji X, Canon M und MFT angeboten. Es kann ab sofort zu einem Preis ab 419 Euro bei Foto-Walser vorbestellt werden. Die Nikon-F-Version ist mit 439 Euro etwas teurer.