Sony wird heute weltweit Pressekonferenzen abhalten, zeitgleich in New York (10 Uhr Ortszeit), in Berlin (16 Uhr Ortszeit) und in Tokio (23 Uhr Ortszeit). Das lässt darauf schließen, dass es nicht um eine Kompaktkamera geht.

UPDATE

Wie eine neue Meldung auf SonyAlphaRumors zeigt, könnte meine Vermutung, dass die Sony A7R IV einen 60-MPix-Sensor aufweist, nah an der Wirklichkeit sein. In der Meldung ist von einem 61-MPix-Sensor der Rede.

Die Kamera soll 8K-Aufnahmen mit 24p, 25p und 30p möglich machen, dazu 4K mit max. 60p.

 

Im Internet gibt es Gerüchte, dass heute mehrere Sony E-Mount Kameras vorgestellt werden sollen, und es gilt laut SonyAlphaRumors als sicher, dass eine davon die Sony A7R IV sein wird.

Leider gibt es außer einem verschwommenem Bild einiger Einstellelemente der A7R IV (?) noch nicht viel zu sehen, und selbst die sonst so gut vorab informierte Seite Nokishita hat noch keine konkreten Informationen, außer, dass Sony die Produktseite für die A7R überarbeitet.

Da schon die Sony A7R III (vorgestellt im Oktober 2017) einen 42-MPix-Vollformatsensor aufzuweisen hat und die R-Modelle immer die mit der höchsten Auflösung in der A7-Reihe waren, ist nicht unwahrscheinlich, dass Sony hier eine Schippe zulegt.

In diesem Zusammenhang ist nicht uninteressant, dass wir am 23. November 2018 auf eine Meldung von SonyAlphaRumors hinwiesen, in der von zwei neuen Sensoren die Rede war.

Der eine soll eine Auflösung von 60 MPix bieten und 8K-Aufnahmen mit 12 Bit / 30p bzw. 10 Bit / 60 p möglich machen. Das würde genau für eine verbesserte A7R III passen.

Wenn von mehreren E-Mount Kameras die Rede ist, die möglicherweise vorgestellt werden, kommt eine Ablösung der A7 III kaum infrage – sie wurde erst im Februar 2018 präsentiert.

Bliebe ein Nachfolgemodell für die A6500 – aber in der APS-C-Klasse ist die A6400 gerade mal ein halbes Jahr alt.

Auf den ersten Blick schiebt sich eine Ablösung der Sony A9 in der Vordergrund, die schon im April 2017 präsentiert wurde, denn zur Sony A9 II würde der zweite Sensor aus dem erwähnten November-Gerücht passen: 36 MPix , 16 Bit / 10p bzw. 10 Bit / 60p. Von diesem Sensor hieß es, er sei für Phasendetektions-AF optimiert.

Allerdings ist wohl eher mit einer A7S III zu rechnen. Die A7S II ist seit 2015 auf dem Markt und seitdem hat sich in Sachen Movie und High-ISO viel getan.

Was sich davon heute Nachmittag bestätigen wird, ist völlig offen … wir halten Sie auf dem Laufenden!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here