Tamron bringt im Sommer drei neue Objektive

1
Tamron neue Objektive

Mitte 2019 – wir hoffen einfach mal, dass es dann auch Sommer ist – bringt Tamron drei sehr interessante neue Objektive auf den Markt!

Es handelt sich um zwei Zooms und eine Festbrennweite, bzw. um zwei Objektive für DSLRs von Canon und Nikon und ein Objektiv für die DSLMs von Sony, bzw. um drei vollformattaugliche Objektive.

Aufgedröselt sieht das dann so aus:

  • SP 1,4/35 mm Di USD (Modell F045) für Canon und Nikon
  • 2,8-4/35-150 mm Di VC OSD (Modell A043) für Canon und Nikon
  • 2,8/17-28 mm Di III RXD (Modell A046) für Sony E-Mount,

alle drei als Di-Typen vollformattauglich.

 

Tamron 35 mm

Das SP 1,4/35 mm Di USD gehört in die Top-Klasse der Tamron Objektive und markiert das 40jährige Bestehen der SP-Serie.

Tamron attestiert dem Lichtriesen eine unübertroffene Abbildungsleistung und einen besonders attraktiven Bokeh-Effekt. Das AF-System soll sehr schnell und leise arbeiten.

Mit diesem Objektiv gibt Tamron den anspruchsvollen Fotografen ein hoch lichtstarkes Standardweitwinkel in die Hand, das universell eingesetzt werden kann.

Das 35er ist kompatibel zu den Original-Adaptern, mit denen sich DSLR-Objektive an den spiegellosen Systemkameras der Hersteller verwenden lassen.

 

Tamron 35-150 mm

Das 2,8-4/35-150 mm Di VC OSD wird als kompaktes Zoom beschrieben – Abmessungen und Gewicht sind aber noch nicht bekannt. 

Die Lichtstärke sinkt beim Zoomen um nur eine Blendenstufe, was einen ordentlichen Wert für das mittlere Tele ergibt. Auch die Porträtbrennweiten um die 85 mm sind von der größten Öffnung her in einem guten Bereich, wozu sich eine attraktive Unschärfe gesellen soll. 

Die kürzeste Einstellentfernung liegt bei 45 cm.

Zum optischen Aufbau gehören ein LD-Glaselement (Low Dispersion) sowie asphärische Linsen, wodurch optische Abbildungsfehler auf ein Minimum reduziert werden sollen.

Das Objektiv ist mit einer Dual-MPU-Einheit (Dual Micro-processing Unit) ausgestattet, die eine optimale Autofokus-Leistung und eine sehr effektive Bildstabilisierung ermöglicht.

Wie das 35er ist auch das Zoom kompatibel zu den Original-Adaptern, mit denen sich DSLR-Objektive an den spiegellosen Systemkameras der Hersteller verwenden lassen.

 

Tamron 17-28 mm

Sony Fotografen dürfen sich auf das sehr lichtstarke Super-Weitwinkelzoom 2,8/17-28 mm Di III RXD freuen, das vom gemäßigten 28-mm-Weitwinkel bis 17 mm geht, wobei die Lichtstärke gleich bleibt.

Das Objektiv ist laut Tamron kompakt und leicht – ein Filterdurchmesser von 67 mm ist dieser Objektivklasse völlig in Ordnung.

Die Naheinstellgrenze von nur 19 cm un der große Bildwinkel laden zu kreativen Experimenten mit der steilen Perspektive ein.

Eine hohe Detail- und Kontrastwiedergabe soll vom Zentrum bis zu den Rändern des Bildes. gewährleistet sein.

Für den AF kommt der schnelle, exakt arbeitende RXD-Schrittmotor zum Einsatz. Er soll außergewöhnlich leise scharf stellen, was für besonders für Videoaufnahmen wichtig ist.#

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here