Fujinon GF100-200mmF5.6 R LM OIS WR für das GFX-System

0
Fujinon GF100-200mmF5.6 R LM OIS WR

Fujifilm stellt seiner GFX-Mittelformat-System ein neues Telezoom zur Verfügung. Das neue Fujinon GF100-200mmF5.6 R LM OIS WR soll natürlich eine exzellente Bildqualität liefern.

Dafür greift der Hersteller auf eine optische Konstruktion, bestehend aus 20 Linsen in 13 Gruppen zurück. Durch die Nutzung von zwei Super-ED-Linsen und einer asphärischen Linse sollen chromatische Aberrationen konsequent vermieden werden. 

Gleichzeitig setzt Fujifilm beim Fujinon GF100-200mmF5.6 R LM OIS WR auf eine integrierte Bildstabilisierung, die eine bis zu 5 Blendenstufen längere Belichtungszeit ermöglichen soll. Der Autofokus wiederum soll natürlich schnell und zuverlässig arbeiten. Dank der Nutzung eines Linearmotors soll der AF sehr leise zu Werke gehen, was beispielsweise beim Filmen durchaus Vorteile haben kann. 

Passend zur Profi-Ausrichtung des GFX-Systems wurde das Objektiv an zehn Stellen gegen das Eindringen von Staub und Spritzwasser gedichtet. Aber nicht nur widrige Witterungsbedingungen sollen ihm nichts anhaben können, auch Temperaturen von bis zu -10 °C wirken sich nicht auf den Betrieb aus.

Das Fujinon GF100-200mmF5.6 R LM OIS WR wiegt 1.050 g und bringt es auf eine Länge von 183 mm bei einem Durchmesser von 89,5 mm. Es können Filter mit einem Gewindedurchmesser von 67 mm genutzt werden.

Das Fujinon GF100-200mmF5.6 R LM OIS WR kommt am 14. Februar in den Handel und wird 1.999 Euro kosten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here