Die erste Aufregung hat sich gelegt. Nikon hat zwei spiegellose Vollformat-Systemkameras vorgestellt, Canon eine – und die Fotowelt dreht sich immer noch. Gegen wen treten die Canon EOS R und die Nikon Z6 und Z7 an?

Die drei neuen Kameras machen auf dem Papier und in den Aussagen einiger Profis, die sie vorab ausprobieren durften, einen hervorragenden Eindruck, und sie werden sich wohl ganz oben im Qualitätsranking der DSLMs einsortieren. Ob es für Plätze ganz an der Spitze reicht, werden Tests zeigen – wobei mein Hauptaugenmerk wie immer bei d-pixx foto und d-pixx.de auf der Praxis und den Bildern liegen wird (unterstützt von Testtafelaufnahmen und der Auswertung mit Imatest Master 4.3).

Für alle drei neuen Kameras gab es im Vorfeld zunächst Gerüchte und dann Leaks – nur die exakte Preisgestaltung für Deutschland war nicht ganz klar. Die vorab durchgesickerten Yen- und Dollar-Preise waren nur Anhaltspunktw.

Inzwischen stehen die Preise fest:

Canon EOS R (Gehäuse) 2500 €
Canon EOS R (mit Adapter) 2610 €  

Nikon Z6 (mit Adapter) 2450 €
Nikon Z7 (mit Adapter) und mit 3850 €

Es handelt sich jeweils um die gerundete unverbindliche Preisempfehlung. Was der Handel in den nächsten Wochen und Monaten daraus macht, steht auf einem anderen Blatt.

Canon EOS R mit extra gekauftem Adapter und Nikon Z6 inkl. Adapter im Lieferumfang spielen in etwa in einer Liga. Die Preise sind nicht niedrig, bleiben aber verglichen mit den letzten neu vorgestellten Top-Modellen anderer Hersteller noch im Rahmen.

In diesem Zusammenhang stellt sich dann die Frage, welche Vollformatkamera man für rund 2000 € bis rund 2800 €  sonst noch kaufen kann – mit oder ohne Spiegel – und was man für sein Geld bekommt.

Durch den vorgegebenen Preisrahmen fällt Leica, natürlich auch ein Anbieter von spiegellosen Vollformat-Systemkameras, schon einmal durchs Raster.

Bleiben Canon und Nikon selbst mit DSLRs, dazu Pentax bei den Kameras mit Schwingspiegel und Sony, wo man DSLMs findet und wo die A99 II zwischen den Systemen steht. Gegebenenfalls kommt in den nächsten Wochen noch eine Panasonic dazu, aber das ist ungewiss. Sollte sie kommen und im Preisrahmen liegen, wird die Tabelle erweitert.

Hinweis: Die grauen Felder entsprechen der Breite der Canon EOS 5DS und der Höhe der Nikon D810, den größten Kameras im Feld. Dadurch kann die Größe der Modelle verglichen werden.

Canon EOS R
Die Canon EOS R ist die erste spiegellose Systemkamera mit Vollformatsensor von Canon. Die Serie der DSLMs mit APS-C-Sensor (Canon EOS M) wird daneben weitergeführt.
Canon EOS 5DS
Die Canon EOS 5DS ist einer von zwei Pixelriesen im Canon-Programm. Das Schwestermodell EOS 5DS R kommt für noch präzisere Wiedergabe feinster Details ohne Tiefpassfilter aus, nimmt dafür aber Moiré in Kauf.
Nikon Z6
Die Nikon Z6 ist das Basis-Modell der beiden ersten spiegellosen Vollformatkameras von Nikon. Die Nikon-DSLMs mit 1″ Sensor (Serie 1) wurden mittlerweile eingestellt.
Nikon D810
Die Nikon D810 ist die Allround-Vollformatkamera für alle Einsatzbereiche unter den Nikon DSLRs. Dank ihrer Monocoque-Bauweise ist die bullige Kamera recht leicht.
Pentax K-1 II
Die Pentax K-1 II bietet einige Besonderheiten. So kann u. a. der Sensor etwas gedreht werden, um den Horizont gerade zu halten und Bedienelemente auf der Rückwand lassen sich beleuchten.
Sony A7 III
Die A7 Modelle ohne Kennbuchstaben sind die Allrounder im A7-Programm, während die S-Modelle auf hohe Empfindlichkeiten (bei geringerer Auflösung) getrimmt sind. Die A7 III ist (natürlich) die dritte Ausführung.
Sony A7R II
Die A7 R Modelle bilden die dritte Serie im A7 Programm von Sony. Hier werden höchstauflösende Sensoren verbaut, die aber den möglichen Empfindlichkeitsbereich nicht völlig ausreizen.
Sony A99 II
Die Sony A99 II ist zwar mit einem Spiegel ausgestattet, der aber nur für das besondere AF-System gebraucht wird. Als Sucher kommt auch hier ein EVF zum Einsatz!

 

Die aktuelle Übersicht der Vollformat-Systemkameras im Bereich von rund 2000 € bis 2800 € sieht so aus:

 Canon EOS RCanon EOS 5DSNikon Z 6Nikon D810Pentax K-1 IISony A7 IIISony A7R IISony A99 II
BajonettCanon RFCanon EFNikon ZNikon FPentax KAF4Sony ESony ESony A
Vollformatsensor30,3 MPix CMOS50,6 MPix CMOS24,3 MPix CMOS36,3 MPix CMOS36,4 MPix CMOS24 MPix BSI-CMOS42,4 MPix BSI-CMOS 42,4 MPix CMOS
Bildstabilisator am Sensorneinneinja, 5 Achsenneinja, 5 Achsenja, 5 Achsenja, 5 Achsenja
Bildstabilisation in ObjektivenIS-ObjektiveIS-ObjektiveVR-Objektive
Bildgröße (Pixel)6720 x 44808688 x 5792 6048 x 40247360 x 4912 7360 x 4912 6000 x 40007952 x 5304 7952 x 5304
Empfindlichkeitsbereich (ISO)100 – 40.00050 – 6400100 – 51.20064 – 12.800100 – 19.200100 – 51.200100 – 25.600100 – 25.600
Empfindlichkeitsbereich erweitert (ISO)50 – 102.40050 – 12.80050 – 204.80032 – 51.200100 - 819.20050 – 204.80050 – 102.40050 – 102.400
Belichtungsmessung384 Zonen150000k. A.91000860001200 Zonen1200 Zonen1200 Zonen
Verschlusszeiten (Sek.)1/8000 – 301/8000 - 30 1/8000 – 301/8000 – 30 1/8000 – 30 1/8000 . – 301/8000 – 30 1/8000 – 30
Elektronischer Front-Verschlussjaneinjaneinneinjajaja
AF TypDual- PixelPhasen-Detektion
Kontrast-Detektion (LV)
Phasen-DetektionPhasen-Detektion
Kontrast-Detektion (LV)
Phasen-Detektion
Kontrast-Detektion (LV)
HybridHybridPhasen-Detektion
Phasen-Detektion auf Sensor
AF Messfelder5655612735133693399 79 / 399
AF Arbeitsbereich -6 EV – 18 EV-2 EV – 18 EV-4 EV – 19 EV-2 EV – 19 EV-3 EV – 18 EV-3 EV – 20 EV-2EV – 20 EV-4 EV – 18 EV
AF Bildfeldabdeckungk. A.k. A.0.9k. A.k. A.k. A.0.45k. A.
Serienbilder ohne AF
(max. B/Sek.)
851254.410512
Serienbilder mit AF
(max. B/Sek.)
5k. A.k. A.k. A.k. A.k. A.k. A.k. A.
14 Bit RAW-Formatjajajajajajajaja
Blitz eingebautneinneinneinLZ 12neinneinneinnein
Video 4K (UHD) max.30pnein30pneinnein
4K für Intervall-
25p25p25p
Video Full HD max.60p30p120p60p60i100p50p120p
Video HD max.120p60pk. A.k. A.max 60pk. A.100p30p
Sucher TypEVF, OLEDOptisch TTLEVF, OLEDOptisch TTLOptisch TTLEVF, OLEDEVF, OLEDEVF, OLED
Sucher Auflösung (Dots)3,69 Mio ---3,69 Mio.------2,36 Mio.2,36 Mio. 2,36 Mio
Sucher Vergrößerung0,76x0,71x0,8x0,7x0,7x0,78x0,78x0,78x
Monitor Diagonale 3,15“3,2“3,2“3,2“3,2“3“3“3“
Monitor Auflösung (Dots)2,1 Mio. 1,04 Mio 2,1 Mio1,23 Mio 1,04 Mio0,92 Mio.1,23 Mio.1,23 Mio.
Monitor Beweglichkeit2 Achsennein1 Achsenein2 Achsen1 Achse1 Ache2 Achsen
Monitor Touchscreen janeinjaneinneinjaneinnein
WiFi on Boardjaneinjaneinjajajaja
Bluetooth on Boardjaneinjaneinneinjaneinja
Speichermedien1 Fach
SD / SDHC / SDXC (UHS-II)
2 Fächer
SD / SDHC / SDXC (UHS-I)
CF (UDMA7)
1 Fach
XQD
2 Fächer
SD / SDHC / SDXC (UHS-I)
CF (UDMA)
2 Fächer
SD / SDHC / SDXC (UHS-I)
2 Fächer
SD / SDHC / SDXC (UHS-I / II)
Memory Stick Duo + SD
1 Fach
SD / SDHC / SDXC (UHS-I) / Memory Stick Duo
2 Fächer
SD / SDHC / SDXC (UHS-I / II)
Memory Stick Duo
Material Magnesium-LegierungMagnesium-LegierungMagnesium-LegierungMagnesium-LegierungMagnesium-LegierungMagnesium-LegierungMagnesium-LegierungMagnesium-Legierung
Staub- und Tropfwasserschutz jajajajaja jajaja
Akku-Laufzeit (Aufnahmen)ca. 350 (Sucher)
ca. 370 (Monitor)
mehr mit Power Saving „On“
ca. 700 k. A.k. A.ca. 670ca. 610 (Sucher)
ca. 710 (Monitor)
ca. 290 (Sucher)
ca. 340 (Monitor)
ca. 390 (Sucher)
ca. 490 (Monitor)
Größe (B x H x T) ca.136 x 98 x 85 mm 152 x 116 x 76 mm134 x 101 x 68 mm146 x 123 x 82 mm137 x 110 x 86 mm127 x 96 x 74 mm127 x 96 x 61 mm143 x 105 x 77 mm
Gewicht (aufnahmebereit ohne Objektiv) ca.660 g930 g675 g980 g1010 g650 g625 g850 g
Preisca. 2610 €
inkl. Adapter
(UVP gerundet)
ca. 2800 €
(Internet)
ca. 2450 €
inkl.Adapter
(UVP gerundet)
ca. 2500 €
(Internet)
ca. 2000 €
(Internet)
ca. 2300 €
(Internet)
ca. 2300 €
(Internet)
2800 €
(Internet)

 

Die Preise für die Canon EOS R und die Nikon Z6 sind die UVPs. Die Preise für die Mitbewerber, die ja schon länger auf dem Markt sind, wurden am 7. 9. 2018 bei idealo.de nachgefragt und ein sinnvoller Mittelwert gebildet. Wie es aussieht, wenn Sie diesen Beitrag lesen, ist eine andere Sache.

Die Werte wurden sorgfältig den Datenblättern der Hersteller entnommen. Eine Garantie für die Richtigkeit kann aber nicht übernommen werden.

 

Text (c) Herbert Kaspar

Tabelle (c) Herbert Kaspar

Bilder (c) Canon (2), Nikon (2), Ricoh Pentax (1), Sony (3)

 

1 KOMMENTAR

  1. Hallo,

    auch Ihnen ist leider entgangen, dass die Hersteller bei der Lichtempfindlichkeit des AF ein bisschen tricksen. Canon definiert seinen LW -6 bei einem Objektiv mit 1:1,2, Nikon und Sony mit 1:2,0. Bisher waren 1:2,8 üblich.

    viele Grüße

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here