Fujifilm X-T100 zeigt sich vorab

0

Wie die Seite mirrorlessrumors.com berichtet, wird Fujifilm in den nächsten Tagen die X-T100 als Einsteigermodell der Serie mit EVF vostelle, während die X-A5 diese Rolle bei den Modellen ohne Sucher übernimmt.

Was bei einem Blick auf die ersten Bilder auffällt ist, dass das Einstellrad auf de linken Schulter keine Beschriftung aufweist, also je nach Modus eine andere Funktion hat.

Fujifilm X-T100 – Technische Daten

Demnach weist die neue Kamera einen APS-C-Sensor mit Bayer-Pattern auf, verzichtet also auf den Fuji-typischen X-Trans-Sensor. Die Auflösung soll bei 24 MPix liegen, der Empfindlichkeitsbereich geht im erweiterten Modus von ISO 100 bis ISO 51.200 und es wird eine Serienbildgeschwindigkeit von 6,2 B/Sek. erreicht. Dank des elektronischen Verschlusses sind Zeiten bis 1/32.000 Sek. möglich. Für die automatische Scharfstellung kommt das bekannte Hybrid-System mit Kontrast- und Phasendetektion auf dem Sensor zum Einsatz.

Obwohl die Rumor-Seiten meistens richtig liegen, muss auch hier abgewartet werden, bis die offizielle Mitteilung vorliegt, um zu sehen, was die neue Fujifilm-Kamera wirklich kann.

via: mirrorlessrumors.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here