Tamron SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD G2 offiziell vor

1
tamron_24-70_g2




Die Neuauflage des Tamron SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD als Version G2 geistert schon einige Tage durch das Internet. Heute ist nun endlich so weit und das neue lichtstarke Objektiv für Vollformat-Kameras wird offiziell vorgestellt. Gegenüber dem Vorgänger wurde es deutlich überarbeitet und soll so eine bessere Bildqualität und Leistung bieten.

Dafür sorgt beispielsweise eine neue Dual-MPU (Micro Processing Unit), die für das Steuerungssystem verantwortlich ist. Bei diesem Design teilen sich Autofokus und Bildstabilisierung nicht eine MPU, sondern werden jeweils durch einen eigenen Prozessor angesteuert – das wirkt sich am Ende natürlich positiv auf die Performance aus. Neben der reinen Fokus-Geschwindigkeit soll auch die Bildstabilisierung deutlich zulegen. Tamron selbst spricht davon, dass die beste Leistung der Klasse erreicht wird – 5 Blendenstufen können laut CIPA kompensiert werden.

Grundlegend für eine exzellente Leistung des Tamron SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD G2 ist aber natürlich die optische Konstruktion des Objektivs. Die optische Konstruktion (17 Elemente in 12 Gruppen) verwendet 2 XR-Elemente (Extra Refractive Index), 3 LD-Elemente (Low Dispersion), 3 GM-Elemente (Glass-Molded aspherical) und ein hybrid- asphärisches Linsenelement. So sollen Bildfehler wie chromatische Abberationen auf ein Minimum reduziert werden.

Sämtliche Linsenelemente des Tamron SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD G2 hat der Hersteller darüber hinaus mit einer eBand-Vergütung versehen. Tamron kombiniert hierbei eine Mehrfach-Vergütug mit einer Nano-Beschichtung. So sollen sehr gute Anti-Reflex-Eigenschaften erreicht werden. 

Tamron 24-70 G2

Gemessen an der Ausrichtung, ist es kein Wunder, dass Tamron sei neues Zoom-Objektiv mit einem wetterfesten Design versieht. Alle kritischen Stellen wurden mit speziellen Dichtungen gegen das Eindringen von Spritzwasser und Staub geschützt. Zudem wurde die Frontlinse mit einer wasserabweisenden Fluor-Vergütung versehen.

Das neue Objektiv kommt am 02. August in den Handel und wird 1.699 Euro kosten.