Leica Q ab sofort in neuer Farbvariante

1
Leica Q Titan




Leica bietet seine Vollformat-Kompaktkamera, die Leica Q, ab sofort in einer neuen Farbvariante an. Wer sich bislang nicht mit der verfügbaren Optik anfreunden konnte, kann in Kürze auch zu einer titanfarben lackierten Variante greifen. Deckkappe und Bodendeckel des Gehäuses wurden entsprechend lackiert.

Diese Variante der Leica Q weist im Vergleich zum Serienmodell noch weitere Besonderheiten auf. Hierzu gehören die in einem Rotton ausgelegten Objektiv-Gravuren der Feet-Skala und Brennweiten-Angabe sowie ein farblich abgestimmter Tragriemen.

Rein technisch ändert sich hingegen nichts an der Leica Q. Es kommt entsprechend noch immer ein Vollformat-Sensor mit einer Auflösung von 24 MPix zum Einsatz, der bis ISO 50.000 arbeitet. Als Objektiv ist ein Leica Summilux 1:1,7/28 mm Asph. eingebaut.

Die neue Farbvariante der Leica Q wird ab November 2016 verfügbar sein und 4.450 Euro kosten.

Leica Q Titan

Erst kürzlich hat Leica eine limitierte Sonderversion der Leica M-P vorgestellt, die in Kooperation mit dem Künstler Rolf Sachs entstanden ist. Anders als bei der Version mit der Oberfläche eines Tischtennisschlägers handelt es sich bei der titanfarbenen Leica Q aber nicht um eine limitierte Auflage.

Werbung