Fujifilm Fotobücher mit neuem Papier, neuen Formaten, neuem Cover

1
phk 2016




Neu im Fotobuch-Portfolio von Fujifilm ist (unter vielen andern Neuheiten), dass das Fotopapier Velvet Paper mit tiefmattem Finish nun auch für Fotobücher von Fujifilm verwendet wird.

Dem Fotobuch brillant Velvet liegt das Fujicolor Crystal Archive Professional Velvet Paper zugrunde. Fujifilm legte bei dessen Entwicklung nach eigener Aussage ein besonderes Augenmerk auf die Oberflächenstruktur.

Beim Fujifilm Fotobuch brillant Velvet wird jede Seite für Seite auf echtem Velvet-Fotopapier entwickelt. Es stehen die Formate A3 und A4 Panorama, sowie 20×20 cm und 30×30 cm sowie Umfänge von 24 bis zu 72 Seiten zur Wahl. Durch die Leporello-Bindung aller Innenseiten werden auch größere Motive, die über zwei Seiten gehen, ohne störenden Falz dargestellt.

Wie Fujifilm betont, werden nicht nur Farben genau reproduziert . Reinstes Weiß gewährleistet klarere, ausgeprägte Bilddetails und eine schärfere Textqualität. Eine Schutzschicht macht das Papier unempfindlich gegen Fingerabdrücke.

Das Silberhalogenid-Papier sorgt nut seinem tiefmatten Finish dafür, dass unerwünschte Reflektionen unterbunden werden.

phk 2016

Das ist nicht die einzige Neuheit, die Fujifilm in Sachen Fotobuch mit zur photokina 2016 gebracht hat. Neu sind zum Beispiel auch die neue Wire-O-Bindung für den Rundumblick, sehenswerte Leinencover oder lackiertes Digitaldruckpapier mit Glanzemulsion .

Verfügbarkeit

Ab Oktober 2016

Auf der photokina 2016

Halle 4.2 Stand A8