Sony A7S II – die zweite A7-Generation ist komplett

1




„Der neue Nachtschwärmer“ – so wird in der der Pressemittelung die neue Sony A7S II vorgestellt, das nunmehr 6. Modell in der A7-Serie, die im Oktober 2013 mit den Zwillingen A7 / A7R gestartet wurde. Damit liegen nun alle Modelle in einer Version II vor.

Die spiegellose Vollformatkamera A7S II knüpft nahtlos an die A7S an, ist also der neue Spezialist für Foto- und Filmaufnahmen bei wenig Licht in der A7-Familie. Dafür hat der 12,2-MPix-Sensor einen Empfindlichkeitsbereich bis ISO 409.600 und es gibt einen 5-Achsen-Bildstabilisator, wie man ihn aus A7 II und A7R II kennt.

sony_a7s2_front

Der Sensor soll in Zusammenarbeit mit dem BIONZ X-Bildprozessor im gesamten ISO-Bereich den Dynamikbereich optimieren, in hellen Umgebungen die Farbtiefe erweitern und im dunklen Umgebungen das Rauschen minimieren.

Das AF-System der A7S II wurde, so Sony, gegenüber dem Vorgängermodell verbessert. 169 AF-Punkte sollen die schnellere und exaktere automatischen Scharfstellung möglich machen.

Der elektronische Sucher ist ein XGA OLED Tru-Finder mit einer Vergrößerung von 0,78fach, wie er auch in der A7R II zum Einsatz kommt.

sony_a7s2_back

Werbung

Weitere Parallelen zum hochauflösenden Modell der zweiten A7-Generation ist das überarbeitete Gehäuse, das besser in der Hand liegt und das nun über ein stabileres Bajonett verfügt.

Für Filmer interessant: Die A7S II kann 4K Filme im XAVC S-Format mit 3840 x 2160 Pixel aufzeichnen und liest die Daten ohne Pixelbinnung aus, auf das auch bei der Aufnahme von Full HD-Material verzichtet wird. Kommt eine UHS-Speicherkarte der Klasse 3 zum Einsatz kann die A7S II als erstes A7-Modell 120 fps mit 100 MBit/Sek. aufzeichnen. Das bringt bei der Wiedergabe einen 4- bis 5-fachen Zeitlupeneffekt. Neue Profile sollen zu einem besseren Dynamikumfang und einfacheren Farbkorrekturen bei der Nachbearbeitung beitragen.

Weiteres

  • Silent Shooting
  • Serienbildfunktion für 5 B/Sek.
  • Verschluss für 500.000 Aufnahmen ausgelegt
  • vibrationsarmes Auslösen
  • Anschluss an die Steckdose für lange Aufnahmesessions möglich
  • WiFi und NFC an Bord
  • Funktionsumfang kann mit Apps erweitert werden

Verfügbarkeit

noch keine Angabe

Preis

noch keine Angabe

1 Kommentar