Nikon bringt 2 Superteleobjektive für Profis

0




Bei den beiden neuen Objektiven handelt es sich um die Festbrennweiten AF-S Nikkor 4/600 mm E FL ED VR (oben) und AF-S Nikkor 4/500 mm E FL ED VR, die beide vollformattauglich sind.

Beide Objektive beruhen auf neuen Rechnungen, in denen leichte Fluoritlinsen, Linsen aus ED-Glas und die Nanokristallvergütung eine wichtige Rolle spielen. Sie tragen nicht nur zur hohen Abbildungsleistung bei, sondern auch dazu, dass die beiden Superteleobjektive mit 3810 g (600 mm ) und 3090 g (500 mm) deutlich leichter ausfallen, als die Vorgängermodelle. 1250 g konnten beim 600er und immer noch 790 g beim 500er eingespart werden.

 

nikon_500mm

Das 500er

Die Bildstabilisatoren sollen bis zu vier Verschlusszeitenstufen ausgleichen und damit die Möglichkeiten für gelungene Freihandaufnahmen deutlich verbessern.

Weitere Ausstattungsdetails sind:

Werbung
  • schneller Silent-Wave-AF-Motor
  • schnelles Umschalten von AF auf MF
  • AF-Priorität bei manueller Fokussierung möglich
  • Fokusbereichsbegrenzer
  • abgerundete Irisblende mit 9 Lamellen
  • neue Stativmanschetten für schnellen Wechsel zwischen Hoch- und Querformat
  • Stativfuß für die Verwendung mit Einbeinstativen im Lieferumfang
  • kompatibel zum Einschub-Zirkularpolfilter C-PL405

Verfügbarkeit Juli 2015 bei ausgewählten Vertriebspartnern

Preis (UVP) 12.999,- € (600 mm), 10.999,- € (500 mm)