Der italienische Anbieter Manfrotto erweitert sein Sortiment um die neuen LED-Lichter Lumie, die mit einem guten Preis-Leistung-Verhältnis aufwarten sollen und bestens mit leichten DSLR-Modellen und Systemkameras kombiniert werden können.

Dank des eingesetzten LED-Moduls bieten die Lumie LED-Lichter trotz eines kleinen Gehäuses eine hohe Lichtleistung. Gleichzeitig soll eine hohe Farbgenauigkeit >92 CRI geboten werden.

Drei unterschiedliche Lumie-Modelle sind erhältlich: Lumie Play mit einer Lichtleistung von 220 Lux, Lumie Art mit 440 Lux und Lumie Muse mit 550 Lux. Die Helligkeit aller Modelle lässt sich stufenweise dimmen.

manfrotto_lumie_2

Zusätzlich bietet Manfrotto diverses Zubehör für seine LED-Leuchten an. So wird jedes Modul mit einem Filter-Adapter und einem dreiteiligen Farbfilter- und Diffusor-Set geliefert. Zudem bietet Manfrotto einen passenden Kugelkopf für die Lumie-Serie an. Zusätzlich gibt es die weiteren Filter-Sets “Multicolor”, “Classic” und “Porträt”.

Manfrotto verlangt für Lumie Play knapp 50 Euro, während es für Lumie Art rund 85 Euro sind und Lumie Muse mit beinahe 120 Euro das Top-Modell darstellt. Die zusätzlichen Filter-Sets kosten je 15 Euro.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.