Nissin Di700 A wird bald drahtlos

0
Nissin Di700 A
Nissin D700 A




Nissin hat den Di700 A vorgestellt, den Nachfolger des Di 700. Die zweite Generation bietet dabei die Besonderheit, dass sie im Grunde genommen kabellos eingesetzt werden kann. Bis das möglich ist, wird es aber noch ein paar Tage dauern, denn die ebenfalls benötigte Steuereinheit Air Commander lässt noch auf sich warten.

Der Nissin Di700 A ist so konzipiert, dass er mit DSLR-Modellen von Canon, Nikon und später auch Sony genutzt werden kann. Zudem wurde er mit einem “Power Socket” ausgestattet, sodass externe Stromquellen angeschlossen werden können. In Kombination mit dem PowerPack S8 kann der 700Di A für flotte Serienblitz-Aufnahmen herangezogen werden.

Der Aufsteckblitz besitzt eine Leitzahl von 54, die bei ISO 100 und einer Brennweite von 200 mm anliegt, der Nissin D700 A arbeitet mit einer Farbtemperatur 5600 Kelvin. Zwischen den einzelnen Blitzauslösungen soll eine Ladezeit von 0,1 bis 4 Sekunden liegen. Dank eines Zoomreflektors lassen sich Brennweiten von 24-200 mm ausleuchten. Natürlich werden die Blitzautomatiken E-TTL II und i-TTL für Canon und Nikon unterstützt.

Alle Einstellungen sollen sich problemlos mit nur einem Finger vornehmen lassen, deren Darstellung erfolgt über ein Farb-LED-Display.

Der Nissin Di700 A wird ab März verfügbar sein und mit einem Preis von 179,90 Euro zu Buche schlagen.