Canon zeigt PowerShot Superzoomkameras

0




Gleich sieben Kompaktkameras brachte Canon zur CES mit nach Las Vegas. Drei gehören zur IXUS-Familie, drei sind PowerShot SX-Modelle und die N2 (die schon von der photokina 2014 bekannt ist). Hier die ersten Infos zu den PowerShot-Modellen.

Bei den PowerShot SX-Kameras handelt es sich um Superzoomkameras. Die SX530 ist von der Form her eine typische All-in-One-Kamera, während die beiden anderen Modelle vom Design her aus dem Kompaktkameralager kommen.

Die SX530 HS ist mit einem 16-MPix-Sensor und  50fach optischen Zoom (24-1200 mm [@KB]) ausgestattet, erweiterbar durch 100fach ZoomPlus.

can_sx_710

Die SX710 HS weist ein 30fach optisches Zoom auf (25-750 mm [@KB]), während die – laut Canon jackentaschentaugliche – SX610 HS einen 18fachen Verstellbereich aufweist (25-450 mm [@KB]). Beide Modelle haben als Kernstück einen 20-MPix-Chip.

Alle drei Modelle bringen die Auto Zoom Funktion mit, die auf Knopfdruck die passende Brennweite für Aufnahmen von einzelnen Personen oder Gruppen einstellt. Bei allen dreiesn soll „Intelligent IS“ für scharfe, unverwackelte Ergebnisse sorgen.

Powershot SX530 HS für 379* Euro
Verfügbar im Handel ab Januar 2015

Werbung

Powershot SX710 HS für 379* Euro
Verfügbar im Handel ab Februar 2015

Powershot SX610 HS für 249* Euro
Verfügbar im Handel ab Februar 2015

Bei allen Preisen handelt es sich um die unverbindliche Preisempfehlung.