Canon zeigt neues Speichermedium

1




Man nimmt immer mehr Bilder auf und auch die Zahl der kürzeren und längeren Filme steigt. Und wohin mit den Daten? Canon hat eine neue Lösung, die Connect Station CS100.

Die Connect Station CS100 ist zunächst einmal ein lokaler Datenspeicher mit einer Kapazität von 1 TB (1 Terabyte sind 1000 Gigabyte – das ist schon eine ganze Menge).

Die Übertragung der Daten auf die CS100 ist auf verschiedenen Wegen möglich. Am einfachsten wird es sein, wenn die Kamera oder der Camcorder NFC (Near Field Communication) bietet, aber auch der Datentransfer via USB-Kabel oder von der Speicherkarte ist möglich. Außerdem können Bilder und Movies von mobilen Geräten (Smartphone, Tablet) über WLAN und Internetbrowser zur Connect Station geschickt werden.

Aber nicht nur das Speichern, sondern auch die Wiedergabe der Bilder ist einfach. So kann die CS100 über HDMI an ein HD-TV-Gerät angeschlossen werden.

Sollen die Bilder und Filme anderen zugänglich gemacht werden, besteht die Möglichkeit, sie über das Canon iMage Gateway über soziale Medien zu verteilen oder sie in der Cloud von Canon zu speichern.

Da Bilder nicht nur digitale Daten bleiben, sondern auch auf Papier ausgegeben werden sollen, können sie auch über PictBridge- oder WLAN-kompatible Drucker ohne PC gedruckt werden.

Die CS100 soll es ab Juni geben, der Preis steht noch nicht fest.

1 KOMMENTAR