Tamron baute 5 Millionen Megazooms

0




Im Jahr 1992 stellte Tamron mit dem AF 3,8-5,6/28-200 mm Aspherical (Model 71D) vor und damit begann eine neue Ära beim Tamron, denn die Mega- oder auch Reisezooms wurden zu einem wesentlichen Bestandteil des Angebots. Am 30. September wurde nun das fünf millionste Objektiv dieses Typs bei Tamron gebaut.

Im Laufe der Jahre wurden die Objektive nicht nur in Sachen Abbildungsleistung optimiert, sondern

es kamen neue Ausstattungsdetails wie der Bildstabilisator (VC = Vibration Control) oder der spezielle Ultraschall-PZD-AF-Motor (PZD = Piezo Drive). Gleichzeitig wurden die Objektive kleiner und leichter.

Aktuell gibt es Megazooms von Tamron passend für drei Sensorgrößen.

Für DSLR mit Vollformatsensor: 3,5-6,3/28-300 mm Di VC PZD

Für DSLR mit APS-Sensor: 3,5-6,3/16-300 mm Di II VC PZD Macro

Für spiegellose Systemkameras mit APS-Sensor: 3,5-6,3/18-200 mm Di III VC (nur Sony E-Bajonett)

Werbung

Für spiegellose Systemkameras mit mFT-Sensor: 3,5-5,8/14-150 mm Di III