Firmware 2.0 für die Panasonic Lumix DMC-GH4

0




Panasonic hat seiner Lumix DMC-GH4 eine neue Firmware spendiert – da direkt der Schritt auf Version 2.0 gegangen wird, ist es nicht überraschend, dass es sich um mehr, als nur das fixen kleinerer Bugs handelt.

So hat Panasonic nun einen 4K-Photomodus eingeführt. Bei diesem sollen Videos so aufgenommen werden, dass einzelne Aufnahmen direkt als Foto entnommen werden können. Eine weitere Neuheit besteht darin, dass Panasonic ein USB-Tethering einführt, sodass die GH4 vom heimischen Rechner aus ferngesteuert werden kann, wenn sie eben per USB angeschlossen wurde. Im Rahmen der Belichtungskorrektur ist es darüber hinaus möglich, die Intensität des Blitzlichts festzulegen.

Für die eigentliche Zielgruppe, Video-Produzenten, wurde zudem ein neuer Film-Modus eingeführt, bei dem 4K-Filme mit 23,98 fps und 100 Mbps aufgenommen werden können. Zudem können direkt während der Aufnahme Filmstellen markiert werden, zu denen im Anschluss einfacher gesprungen werden kann.

Die neue Firmware enthält darüber hinaus weitere Verbesserungen, die dieser Webseite entnommen werden können – dort kann die Firmware auch heruntergeladen werden.

 

Werbung