Eizo FlexScan EV2455 / EV2450

0




Wenn der Computer in erster Linie für Büroarbeiten genutzt wird und nur nebenbei auch Bildbearbeitung betrieben wird, ist ein guter Büromonitor mit sRGB-Darstelltung, den man gegebenenfalls mit einem handelüblichen Gerät kalibriert, ausreichend. Für dieses Szenario sind zwei neue Monitore von Eizo geeignet. Beide sind in der 24“-Klasse zu Hause,

aber der FlexScan EV2455 weist ein 24,1“ Panel mit einer nativen Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln auf, der FlexScan EX2450 sind die entsprechenden Daten 23,8“ und 1920 x 1080 Pixel. Auch bei der typischen Helligkeit gibt es Unterschiede: 300 cd/m² beim EV2455 bzw. 250 cd/m² beim EV2450.

Für beide Monitore gilt: Neben den Anzeigemodi „Movie“ und „Paper“ gibt es auch „sRGB“; LCD-Panel in IPS-Technik; LED-Backlights; 178° Blickwinkel; Kontrastverhältnis bis 1000:1; vier Eingänge (DisplayPort, HDMI, DVI-D, 15-Pol-Dsub); Neigungswinkel -5° bis +35°; Schwenkwinkel 344°; ECO-View-Technik (schaltet den Monitor aus, wenn man den Arbeitsplatz verlässt und beim Zurückkommen sofort wieder ein).

Die beiden neuen Eizo-Monitore zeichnen sich durch einen nur 1 mm breiten Gehäuserahmen aus, was bei Mehr-Monitor-Arbeitsplätzen für eine fast ununterbrochene große Arbeitsfläche sorgt.

Preise: (UVP) 499,- € für den EV2455, 319,- € für den EV2450.

Verfügbarkeit: ab November 2014