Die neue Art, Licht zu setzen!

1




Die Seite www.pressetext.com berichtet über die Art und Weise, wie morgen Motive und Studio und im Freien ausgeleuchtet werden können – und zwar mit Hilfe eine Drohne. Sie ist mit Einstelllicht und Blitz augestattet und kann automatisch den einmal gewählten Abstand und Leuchtwinkel zum Motiv einhalten.

Wenn das Motiv sich bewegt, bewegt sich die Drohne einfach passend dazu. Mehr Infos gibt es hier. Der kleine eingeklinkte Film ist auf jeden Fall sehenswert.

Weiter gedacht: Wie lange dauert es, bis eine Kameradrohne und ein paar Leuchtdrohnen (gut, es gibt einiges zu tun, bis sie genug Licht liefern können) um das Motiv herumtanzen und in Sekunden Blickwinkel und Lichtrichtungen ermöglichen, für die man lange an Stativen und Deckenschienen herumschrauben müsste?

Das Bild stammt aus einem Youtube-Film, den Manohar Srikanth (MIT), Kavita Bala (Cornell), Fredo Durand (MIT) hochgeladen haben.

Werbung