photokina 2014: Zeiss Otus 1,4/85 mm

0




Zeiss möchte mit dem neuen Otus 1,4/85 mm eine Festbrennweite im Programm haben, die auf den ersten Blick ein klassisches Porträt-Objektiv ist, auf den zweiten Blick aber als erstklassiger Allrounder aufwarten soll.

In erster Linie soll das neue Mitglied der Otus-Familie mit einer herausragenden Bildqualität aufweisen, die, wenn es nach dem Hersteller geht, auf Mittelformat-Niveau liegt. Erreicht werden soll die optische Güte durch ein Konstruktion, bestehend aus elf Linsen in neun Gruppen. Als Apochromat sind beim Zeiss Otus 1,4/85 mm die chromatischen Längsaberrationen (Farblängsfehler) unter anderem mit Hilfe von Linsen aus Sondergläsern mit anomaler Teildispersion korrigiert. Variable Lufträume zwischen den Linsengruppen sollen die Bildqualität darüber hinaus weiter steigern.

Das neue Zeiss Outs 1,4/85 mm kommt im September zu einem Preis von 3999 Euro in den Handel.