Ersetzt die Pentax XG-1 bald die X5? UPDATE

0




Die nachfolgende Meldung wurde inzwischen bestätigt, Pentax hat die XG-1 vorgestellt und die von der Rumor-Seite genannten Eckdaten stimmen. Ergänzend kann vermerkt werden, dass Makroaufnahmen aus 1 cm Entfernung ab Frontlinse möglich sind, dass es sich beim Chip um einen Backlit-Sensor handelt, dass HDR-Aufnahmen möglich sind und verschiedene Filter, darunter ein Fisheye-Filter, zur Verfügung stehen.

Photo Rumors zeigt heute ein erstes Bild der kommenden Pentax XG-1 und veröffentlicht dazu einige Eckdaten. Demnach bietet die All-in-One-Kamera, deren Design den DSLR-Modellen des Hauses verpflichtet ist, ein optisches Zoom, das von 24-1248 mm reicht (der Tele-Wahnsinn geht weiter!) und das Bild auf einen 1/2,3“ Sensor mit 16 MPix projiziert. Die ISO Reihe reicht von 100 bis 3200, eine wohl sinnvolle Beschränkung bei den hohen Werten.

Weitere Details sollen sein: 9 B/Sek., 60 B/Sek. mitVGA-Auflösung, Intervall-Aufnahmen, ein elektronischer Sucher mit 200.000 Dots, ein 3“-Monitor mit 460.000 Dots und eine Haustier-Erkennungs-Funktion („Pet detection function“).

Was davon den tatsächlichen technischen Daten entspricht erfahren Sie hier, sobald die Kamera offiziell vorgestellt wurde. (Siehe oben).

Werbung