Wie man aktuell bei engadget lesen kann, scheint es mit Update des Nikon Akkus EN-EL14a, über das wir bereits berichtet haben, Probleme zu geben. Zum Einsatz kommt das genannte Modell bei folgenden: Modellen Nikon D3100, Nikon D3200, Nikon D5100, Nikon D5200 und  P7700. Die neue Software soll eigentlich für eine genauere Anzeige der Restprozent sorgen.

Allerdings hat die neue Firmware offenbar den unschönen Nebeneffekt, dass Akkus von Drittherstellern als nicht mehr kompatibel angezeigt werden. Aufgetaucht ist diese Information in einem Sigma-Service-Hinweis, bei dem es eigentlich darum geht, dass die Nikon Df  Probleme mit manchen Sigma-Objektiven haben kann.

via: engadget.com

 

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.