Schon eine ganze Zeit wird der Tot der Kompaktkameras durch die Handys prophezeit, geschehen ist es aber noch lange nicht, denn seien wir mal ehrlich: auch wenn aktuell Handys teils ganz akzeptable Schnappschüsse für Facebook zustande bringen, mehr ist aktuell noch nicht drin. Einen neuen Vorstoß wagt nun Sony, die ihre Exmor-R-Technik der bekannten CMOS-Sensoren nun auch auf einen Handy-Chip ummünzen.

Rekorde verspricht die Auflösung, denn 16 MPix, das ist mehr als die meisten aktuellen Kompaktmodelle in die Waagschale werfen können. Verfügbar sein wird das gute Stück wohl bereits im Januar, die passende Autofokus-Einheit folgt dann in Richtung März.

Es hat wohl den Anschein, als stünden uns interessanten neue Sony Ericsson-Modelle mit Cybershot-Brand ins Haus. Ich denke die Chancen stehen nicht schlecht, dass wir entsprchende Geräte schon auf der CES Im Januar finden werden.

Über den Autor