Datacolor möchte auf der photokina nicht nur mit seinen Produkten und einer Dolce-Vita-Bar im Stile der 50er-Jahre überzeugen, sondern bietet auch zahlreiche Vorführungen rund um das Farbmanagement – natürlich im Zusammenhang mit Datacolors Produkten. Ein mal am Tag wird „Doc Baumann“ Präsentation zum Thema Monitorkalibrierung und Farmangement abhalten und vier Mal am Tag soll das aktuelle Produktportfolio zeigen, was in ihm steckt.

 

 

 

Sie möchten wissen, wo der Stand dieses Anbieters auf der photokina zu finden ist?

Werfen sie einen Blick in den d-pixxHome Messeplan

 

 

Original Pressemeldung:

Willkommen in der Welt der Farben: Datacolor, führender Anbieter im Bereich Farbmanagement-Technologien, präsentiert auf der diesjährigen Photokina in der Halle 4.1 am Stand D11/E19 seine innovativen und bezahlbaren Kalibrierungslösungen für Monitore, TV-Screens und Drucker. Dabei richtet sich das Unternehmen gezielt an Fotografen, Webdesigner, Künstler oder Grafiker – vom Amateur bis hin zum Vollprofi werden hier alle fündig. Datacolor signalisiert den Besuchern bereits bei der Ankunft am Stand, was das Unternehmen unter Zielgruppengenauigkeit versteht: Nach dem Motto „Für jeden das Richtige“ statt „Einer für alles“ warten drei verschiedene Info-Tische auf Interessenten aus den Benutzergruppen Amateur, Semi-Profi und Pro.

 
Datacolor Spyder3
Apple und der Doc
Und der der Datacolor-Messestand bietet noch viel mehr: So kommt beispielsweise zwei Mal am Tag der Doc – in Gestalt des Gurus für digitale Bildbearbeitung Doc Baumann, unter dessen Leitung je zwei Vorführungen zum Thema Monitorkalibrierung und Farbmanagement stattfinden. Darüber hinaus bietet Datacolor „live und in Farbe“ täglich vier Demonstrationen des Produktportfolios. Mit dem Partnerunternehmen Apple hat Datacolor zudem einen prominenten Dauergast am Stand. Er zeigt, wie Digitalfotos mit dem Bildbearbeitungsprogramm Aperture optimiert und verwaltet werden können.
Der Datacolor-Stand ist aber nicht nur Ort zahlreicher Vorführungen. Hier blüht ebenfalls ein reger Austauschhandel. Wer aus Alt Neu machen möchte, schmeißt sein altes Kalibriergerät – egal welcher Marke – am Messestand einfach „in die Tonne“. Die neu bestellte Datacolor-Ausstattung wird dann innerhalb von zwei Tagen zugesandt. Diese Austauschaktion führt Datacolor wegen des großen Erfolges bis zum Ende der Photokina fort – auch „live“ auf dem Stand. Zudem gibt es während der Messetage einen speziellen Preisnachlass von 15 Prozent auf alle Produkte – Handel auf die angenehme Weise!
Dolce-Vita in Köln
Wer Datacolor kennt, weiß, dass es auf der Photokina nicht nur um Produkte und Präsentationen geht. Am Stand können die Datacolor-Gäste dem Messetrubel für einige Zeit entfliehen und an der „Dolce-Vita“-Bar im Style der 50er-Jahre bei Softdrinks und einem bekannten Schweizer Bier entspannen. In der „Dolce-Vita“-Shooting-Location ist das Leben nicht nur süß, sondern auch aufregend genug, um sphärische Fotos entstehen zu lassen. Mit dem hier entstandenen Bildmaterial lässt sich dann der digitale Workflow am eigenen Bild erfahren und das Erlebnis kann der Besucher sogar mit nach Hause nehmen.

Über den Autor