Voigtländer stellt ein neues MF-Objektiv für das mit Nikon Z-Bajonett für das DX-(APS-C)-Format vor – Voigtländer Nokton D35 mm / 1:1,2.

Das Voigtländer Nokton D35 mm / 1:1,2 ist für Sensoren im APS-Format (bei Nikon DX-Format) gerechnet. Der Bildwinkel entspricht etwa dem eines 53-mm-Standardobjektivs für Vollformatkameras.

 

Das Objektiv passt genau zu den Nikon DX-Modellen Z 50 und Nikon Z fc. An den Vollformatkameras wird ein APS-C-großer Teil des Sensors genutzt und die Auflösung ist entsprechend geringer.

Für die Kommunikation mit kompatiblen Nikon Gehäusen sorgen elektronische Kontakte. Dadurch stehen, wenn die neueste Firmware aufgespielt ist, drei Fokussiervarianten (Farbwechsel des AF-Meßfeldrahmens, Peaking, Vergrößerung) zur Wahl und die Exif-Daten werden übertragen.

Werbung

Der optische Aufbau besteht aus 8 Elementen, die nahezu symmetrisch um die Blende angeordnet sind (Doppel-Gauss-Typ).

Besonders Aufnahmen mit der größten Blende 1:1,2 sollen ein außerordentlich schönes Bokeh aufweisen. Dazu trägt auch die Form der aus 12 Lamellen aufgebauten Blende bei.

Schon ab voller Öffnung soll das Objektiv eine hohe Abbildungsleistung bieten.

Die kürzeste Einstellentfernung beträgt 0,3 m und es wird ein größter Abbildungsmaßstab von 1:6,7 erreicht.

Fokussierring und Blendenring bestehen aus Metall.

Die Festbrennweite ist 41 mm lang und wiegt 230 g.

Die Streulichtblende ist um Lieferumfang enthalten.

 

Verfügbarkeit

Ab sofort

 

Preis (UVP)

649,- €

 

Kompatible Kameras und Firmware

  • Z 50 v2.2 oder höher
  • Z fc v1.0 oder später
  • Z 5 v1.2 oder später
  • Z 6 v3.4 oder später
  • Z 6II v1.3 oder später
  • Z 7 v3.4 oder höher
  • Z 7II v1.3 oder später
  • Z 9 v1.0 oder später