Die Nikon Z9 soll sich bestens verkaufen

5




Aktuell machen Meldungen die Runde, dass Nikons neues High-End-Modell, die Z9 zum absoluten Bestseller werden könnte – und das trotz eines Preises von 5.999 Euro, was aber natürlich immer in Relation zur Ausstattung gesehen werden muss. 

Wie Nikkei berichtet, soll die anfängliche Produktionsmenge bei 35.000 Einheiten pro Monat liegen. Das klingt zunächst einmal nach einer ganzen Menge, gerade bei einem Profi-Modell. Gleichzeitig berichtet Nikon Rumors aber, dass aktuell wohl bereits rund 400.000 Nikon Z9 vorbestellt wurden. Bis die Kameras also wirklich in großen Mengen im Handel stehen könnte es also – vorausgesetzt, die Zahlen stimmen – etwas dauern. 

Prinzipiell könnte man davon ausgehen, dass Nikon die Produktion mit der Zeit sicher noch beschleunigen könnte, allerdings sind die internationalen Lieferketten aktuell alles andere als stabil.

Wer mit einer Nikon Z9 liebäugelt, sollte also überlegen, lieber schnell ein Modell vorzubestellen. 

5 KOMMENTARE

  1. class="bbCodeBlock bbCodeBlock--expandable bbCodeBlock--quote js-expandWatch">

    […] vor kurzem haben wir berichtet, dass einige Zeit vergehen kann, bis die bestelle Nikon Z 9 wirklich geliefert wird. Jetzt zieht auch Canon bei seinem Top-Modell, der ebenfalls erst vor kurzem vorgestellten EOS R3 […]

    Na, das ist doch mal ein fundierter, höchst logischer Beitrag, mit dem man wirklich nichts anfangen kann.