Dass sich die Auslieferung neuer Kameras verzögert, weil die Ever Given den Suez Kanal blockiert, ist eines der Gerüchte, die im Internet die Runde machen. Es gibt aber auch nettere …

OM Digital Solutions hat am 25. 3. eine neue Kamera in China registriert, die mit WiFi und Bluetooth ausgestattet ist. Aus dem Code IM024 lässt sich nicht herleiten, um welche Kamera es sich handeln könnte.

Dass sich etwas tut, wird von einem Tweet auf dem offiziellen japanischen Twitter Account @olympuspenstyle bestätigt. Dort wurde am 26.3. darauf hingewiesen, dass man sich auf nächste Woche (also auf die KW 13) freue solle …

Schon seit der virtuellen CP+ gibt es Gerüchte, dass neue Olympus Kameras und Objektive „später im Jahr“ vorgestellt werden sollen und dass sich unter den Kameras ein neues Flaggschiff-Modell befinden soll.

Im Programm sind aktuell zwei Kameras, die man als Flaggschiff-Modelle ansehen könnte. Die OM-D E-M1 Mark III ist zwar erst etwas mehr als ein Jahr auf dem Markt, könnte aber einen Sensor mit 24 MPix Auflösung vertragen – wie auch das Profi-Modell OM-D E-M1X, das seit Januar 2019 im Angebot ist. Allerdings wären die Pixel dann kleiner, als etwa bei der Sigma fp L mit 61 MPix auf einem Vollformatsensor.

Quellen: Photo Rumors, Photo Rumors

 

Werbung

Sony hat das Neuheitenjahr mit einem Paukenschlag eröffnet – die Sony A1 ist die Kamera, an der sich die Profi-Modelle von Canon und Nikon orientieren müssen.

Hat Sony damit schon das Pulver für 2021 verschossen? Wohl nicht.

In der Gerüchteküche ist schon seit einiger Zeit von einer Sony A7 IV die Rede, die mit einer Auflösung von 30 bis 32 MPix und 4K Video mit 60p aufwarten soll.

Für den EVF wird eine Auflösung von 3,69 Mio. RGB-Dots erwartet.

Quelle: SonyAlpha Rumors