Nikon Z 6 und Z 7: Neue Firmware für mehr Video-Features

0




Nachdem gestern die Z 7 II und die Z 6 II neue Firmware-Versionen erhalten haben, folgen heute die Z 7 und die Z 6. Nikon fokussiert sich bei seinem jüngsten Update voll und ganz auf die Video-Features und macht seine beiden Vollformat-Kameras fit für die Aufnahme in den Formaten ProRes-RAW und Blackmagic-RAW. Darum können Videos in 4K/UHD (12 Bit) oder FullHD-RAW auf einem externen Rekorder aufgezeichnet werden, der via HDMI angeschlossen wird.

Neben RAW-Videos können auch 10-Bit-Videos in Kombination mit N-Log produziert werden. Ebenso ist es möglich, Videos im ProRes-RAW auf dem externen Aufnahmegerät Atomos Ninja V aufzuzeichnen. Diese Aufnahmen sind mit den neuesten ISO-Einstellungen und Steuerungsfunktionen für die Farbtemperatur ab Final Cut Pro 10.4.9 kompatibel.

Damit das Firmware-Update aufgespielt werden kann, muss zunächst ein lokaler Nikon Service Point eine interne Kamera-Einstellung ändern.