Neue Firmware für Panasonic Lumix S1, S1H, S1R, S5 und G110

0




Am 24. November werden die spiegellosen Vollformatkameras von Panasonic und auch die mFT-Kamera G110 Firmware-Updates erhalten.

Bei den Panasonic DSLM-Modellen mit Vollformatsensoren werden die S1 die Version 2.2, die S1R die Version 1.6 und die S5 die Version 2.0 erhalten.  

 

Die Details werden in der Pressemitteilung folgendermaßen beschrieben:

S1, S1R und S1H werden die fortschrittliche Autofokus-Technologie und Leistung der neuen LUMIX S5 übernehmen. Das AF-Upgrade umfasst verbesserte Detektionstechnologien für Mensch und Bewegung. Zusätzlich zu Auge, Gesicht und Körper wird nun auch der Kopf durch Echtzeit-Detektionstechnologie separat erkannt. Die Kamera verfolgt die Person auch dann weiter, wenn sie sich schnell bewegt, ihren Kopf/Rücken zur Kamera dreht, ihren Kopf neigt oder sich weit von der Kamera entfernt. Zusätzlich wurde durch Verbesserungen der DFD-Technologie der kontinuierliche Autofokus (AFC) verbessert, der es den Anwendern ermöglicht, auch kleine oder sich schnell bewegende Objekte zu verfolgen. Die AF-Verbesserungen sind sowohl oder sich schnell bewegende Objekte zu verfolgen. Die AF-Verbesserungen sind sowohl für Foto- als auch für Videoaufnahmen verfügbar.

Die Aktualisierungen umfassen:

  • Die Mensch/Tier-Erkennung ist in den AF-Modi [1-Bereich] und [1-Bereich+] verfügbar
  • Der [AF+MF]-Modus kann während der Videoaufnahme verwendet werden
  • Die AF-Erkennung während der V-Log-Aufzeichnung wurde verbessert (S1H/S1/S5)
  • Die Funktion SS/Gain wurde zur S1R, S1 und S5 hinzugefügt
  • Ein Aufnahmeanzeige-Rahmen (Roter REC-Rahmen-Indikator) wurde S1R und S1 hinzugefügt
  • Vertikale Videowiedergabe wurde zu S1H, S1R und S1 hinzugefügt
  • 4K-Videodateien können jetzt über Wi-Fi auf ein Smartphone übertragen werden (S1H/S1R/S1)
  • Die Monitore von S1H und S5 können jetzt die Bilder gespiegelt anzeigen, wenn diese  Displays gedreht und Horizontale Bildumkehrung (Monitor) oder Vertikale Bildumkehrung (Monitor) aktiviert werden
  • 5k-Aufzeichnung wurde zu S1R hinzugefügt 
  • Die 10-Bit-HDR-Videoaufzeichnung wurde zu S1R hinzugefügt (wie 2100/HLG)
  • Hochauflösende Audioaufnahmen und spezielle Menüeinstellungen für den Mikrofonadapter DMW-XLR1 wurden zu S1R hinzugefügt 
  • Die Funktion Luminanzpegel in S1R unterstützt jetzt 10-Bit-Aufnahmen
  • Die 4K 60P/50P 4:2:2 10-Bit-Videoausgabe über HDMI wurde zu S1R hinzugefügt
  • C4K (4096×2160)-Video wurde zu S5 hinzugefügt 
  • S5 wurde um 5,9K / 4K / Anamorph (4:3) 3,5K 12-Bit-RAW Videodatenausgabe über HDMI erweitert
  • Auch Apple ProRes RAW kann auf Atomos NINJA V (S5) aufgenommen werden 
  • Die Anzeige des Vektorbereichs wurde zu S5 hinzugefügt
  • Master Pedestal Level wurde zu S5 hinzugefügt
  • Die Fotostile L.ClassicNeo und L.Monochrom S wurden zu S5 hinzugefügt 

Für die S1 wird zudem für die erste Hälfte 2021 ein Firmware-Updateangekündigt:

Um den Anforderungen der Anwender gerecht zu werden, entwickelt sich die LUMIX S1 ständig weiter. Mit der Firmware 2.0 kann der Benutzer die Dual Native ISO-Einstellungen manuell umschalten. Weitere Verbesserungen erfordern den Kauf von DMW-SFU2, um die V-Log-Aufzeichnung und MOV Funktionen freizuschalten und beinhalten: 5.9K / 4K / Anamorph (4:3) 3,5K 12-Bit-RAW-Videodatenaufzeichnung über HDMI auf einen Atomos NINJA V, Timecode sowie 5.9K/C4K, 4K60/50p 4:2:0 10-Bit interne Videoaufzeichnung

 

Das Firmware-Update für die G110 ist dagegen recht schmal:

Mit dem kostenlosen Download der Firmware Version 1.1 wird die Kompatibilität mit der „LUMIX Webcam Software (Beta)“ zur DC-G110 hinzugefügt. Auch der Monitor kann jetzt die Bilder gespiegelt anzeigen, wenn die LCDs gedreht und Horizontale Bildumkehrung (Monitor) beziehungsweise Vertikale Bildumkehrung (Monitor) aktiviert wird.

 

Alle Bilder (c) Panasonic