Leica Q2 Monochrom: Die nächste Schwarz-Weiß-Kamera

0
Leica Q2 Monochrom




Die Leica Q2 Monochrom ist das nächste Modell des Traditionsherstellers, das auf einen Monochrom-Sensor im Vollformat setzt. Der Sensor der Kompaktkamera verfügt über eine Auflösung von 47,3 MPix und soll bei zu einem ISO-Wert von 100.000 detailreiche Bilder garantieren.

Als Objektiv setzt Leica auf ein Summilux 1:1,7/28 mm ASPH, das natürlich für eine erstklassige Abbildungsleistung sorgen soll. Beim Einsatz des Makro-Modus verringert sich die Naheinstellgrenze auf 17 cm. Der Autofokus soll in weniger als 0,15 Sekunden für gestochen scharfe Aufnahmen sorgen. Seriebildaufnahmen sind mit 10 Bildern/Sekunde möglich. Es ist natürlich auch machbar Videos aufzunehmen, die Q2 Monochrom unterstützt die 4K-Auflösung mit bis zu 30 fps. Wer im FullHD-Format filmt, kann bis zu 120 Bilder/Sekunde aufnehmen.

Leica Q2 Monochrom

Der verbaute Sucher setzt auf die OLED-Technik und löst mit 3,68 Millionnen Dots auf. 

Leica zieht das Monochrom-Thema auch bei der optischen Gestaltung der Kamera durch. Die Q2 Monochrom besitzt ein mattschwarzes Gehäuse mit grau und weiß ausgelegten Gravuren. Ein klassisches, rotes Leica-Logo gibt es bei dieser Kamera nicht. Das Gehäuse ist gegen Staub- und Spritzwasser geschützt und entspricht dem IP52-Standard. 

Die Leica Q2 Monochrom ist ab sofort zu einem Preis von 5.590 Euro im Handel verfügbar.

Leica Q2 Monochrom