Canon PowerShot Zoom: Kompaktkamera der anderen Art

0




Canon hat heute nicht nur seine neuen High-End-Blitz Speedlite EL-1 in den Dienst gestellt, sondern auch die neue Canon PowerShot Zoom angekündigt, eine Superzoom-Kompaktkamera, die anders aussieht, als man es von entsprechenden Kameras gewohnt ist. Canon setzt auf minimalistisches Gehäuse, das aufgrund seiner kompakten Größe und der Formensprache gut in der Hand liegen soll. Es bietet fünf leicht zugängliche Tasten, sodass die Kamera direkt mit einer Hand bedient werden kann. Passend dazu fällt die Kamera mit einem Gewicht von 145 Gramm angenehm leicht aus.

Der Canon PowerShot Zoom besitzt einen Digic-8-Bildprozessor und kombiniert diesen mit einem 12 MPix starken Sensor. Videos können im FullHD-Format produziert werden. Es werden optische Brennweiten von 100 mm und 400 mm geboten, digital kann die Brennweite auf 800 mm erweitert werden. Damit Aufnahmen möglichst wenig verwackeln hat Canon eine Bildstabilisierung über vier 4 Achsen integriert.   Der Autofokus bietet eine Gesichtsverfolgung oder einen Einzelfeld-Modus. 

Geladen wird die Kamera per USB-C. Zusätzlich wurde von Canon auch WLAN und Bluetooth integriert. 

Canons neue PowerShot Zoom kommt im November in den Handel und wird 320,71 Euro kosten.