Canon macht viele Kameras zur Webcam

2


Videokonferenzen und Videotelefonate sind die Tools der Stunde, sowohl im beruflichen, wie auch im privaten Umfeld. Oft macht aber die Qualität der in Notebooks verbauten Webcams wenig Spaß, Smartphones oder Tablets sind da mit ihren Selfie-Kameras sogar meist deutlich besser ausgestattet. Wer auf der Suche nach der bestmöglichen Qualität ist, der kann seine Canon-Kamera nun zur Webcam machen – vorausgesetzt, wie sie wird von einer neuen Beta-Software unterstützt. 

Die Software steht ab sofort zum Download bereit und unterstützt folgende Modelle (US-Bezeichnungen):

Canon DSLR-Kameras:

  • EOS-1D X Mark II
  • EOS-1D X Mark III
  • EOS 5D Mark IV
  • EOS 5DS
  • EOS 5DS R
  • EOS 6D Mark II
  • EOS 7D Mark II
  • EOS 77D
  • EOS 80D
  • EOS 90DEOS
  • Rebel SL2
  • EOS Rebel SL3
  • EOS Rebel T6
  • EOS Rebel T6i
  • EOS Rebel T7
  • EOS Rebel T7i
  • EOS Rebel T100

Canon EOS Spiegellos:

  • EOS M6 Mark II
  • EOS M50
  • EOS M200
  • EOS R
  • EOS RP

Canon PowerShot:

  • PowerShot G5X Mark II
  • PowerShot G7X Mark III
  • PowerShot SX70 HS

Die Software kann direkt bei Canon heruntergeladen werden, noch handelt es sich um eine Beta-Version.

2 KOMMENTARE