Serif möchte die Kreativ-Community unterstützen

0
Serif


Serif konnte sich in den letzten Jahren einen sehr guten Ruf mit seinen Affinity-Anwendungen erarbeiten. Erst vor kurzem wurde das Update 1.8 von Affinity Photo vorgestellt. Jetzt hat das Unternehmen bekanntgegeben, Kreativen so gut es geht unter die Arme zu greifen, denn viele Freiberufler sind von der aktuellen Situation stark betroffen.

Serif hat sich nach eigenen Angaben zu folgenden Schritten entschlossen:

Die Affinity-Anwendungen werden ab sofort mit einem 90-tägigen Testperiode angeboten. So können die Kosten für Software-Abos eingespart werden. Wer die Anwendungen erwerben möchte spart aktuell 50 %. Als dritte Maßnahme hat sich Serif dazu entschlossen, alle Auftragsarbeiten, die sonst innerhalb eines Jahres an Freiberufler vergeben werden, in den kommenden drei Monaten zu vergeben.