GNARBOX 2.0 SSD will ein schnelles und robustes Backup ermöglichen

0
Gnarbox




Erst wenn Daten einmal verloren gehen sollten, weiß man um die Wichtigkeit eines Backups. Gerade Fotografen, die viel unterwegs sind können davon ein Liedchen singen. Die Speicherkarte kann nicht nur defekt sein, sie kann auch einfach verloren gehen. Wenn die Bilder vorab nicht übertragen wurden, gehen Erinnerungen oder bei Profis sogar bares Geld verloren. Eine besonders einfache, schnelle und robuste Lösung will die GNARBOX 2.0 SSD bieten.

Sie verfügt über einen integrierten SD-Kartenleser , zwei Typ-C-Buchsen und einen Typ-A-Anschluss und soll damit ihrem primären Einsatzziel nachkommen: Backups von Bildern und Videos erstellen. Per USB-C können Daten mit 450 MB/s übertragen werden, bei SD-Karten sind es 75 MB/s.

Im Inneren der GNARBOX 2.0 SSD arbeitet eine schnelle NVMe-SSD, wahlweise mit 256 GB, 512 GB oder 1 TB.  Damit das Gerät möglichst autark arbeiten kann, wurde ein austauschbarer Akku mit einer Kapazität von 4.000 mAh integriert. So sollen Backups über einen Zeitraum von sechs Stunden erledigt werden können. Bei der Video- und Bild-Bearbeitung, die dank des integrierten Intel-Prozessors ebenfalls möglich ist, soll die Box immerhin vier Stunden lang durchhalten.

Gesteuert wird die GNARBOX 2.0 SSD über ein OLED-Display und gerade einmal vier Tasten. Das Backup soll sich mit einer einzelnen Taste starten lassen.

Besonders wichtig ist dem Hersteller das möglichst robuste Auftreten. Das Backup-Gerät ist gegen eindringenden Staub und Schmutz abgedichtet und verfügt über eine IP67-Zertifizierung. Entsprechend kann die GNARBOX auch einmal ins Wasser fallen, wenn dieses nicht tiefer als 1 Meter ist.

Gnarbox

Werbung

Damit der Nutzer auch wirklich weiß, dass alle Daten korrekt übertragen wurden, prüft das Backup-Gerät automatisch mit einer Checksum.

Dank eines integrierten WLAN-Moduls können gespeicherte Bilder und Videos auch auf einem Smartphone oder Tablet betrachten und bearbeiten. Dazu stehen zahlreiche Apps zur Verfügung. Via USB mit einem Notebook verbunden, wird die GNARBOX einfach zum externen Laufwerk. Ein HDMI-Ausgang soll es ermöglichen, dass die Daten auch direkt auf einem Fernseher oder Beamer präsentiert werden können.

Ein Überblick über die Apps:

  • Safekeep AppUmfassendste mobile Backup-Lösung mit maßgeschneiderter Organisation von Dateien / Ordnern und schlanken Tools für die Verwaltung von Dateiübertragungen.
  • Selects AppSchnelle RAW-Bildvorschau und benutzerfreundliche Tools zum Markieren, Verwalten von Metadaten und zur Vorbereitung der Aufnahmen für die Bearbeitung.
  • Sequence AppTools zum Prüfen von Filmmaterial, mobiles Schneiden von Clips und zum Übertragen des Videomaterials.
  • Showcase AppAnzeigen von Fotos und Videos in hoher Auflösung auf jedem HDMI-fähigen Bildschirm.

Preisliste:

  • GNARBOX 2.0 SSD (256GB) 599,- Euro
  • GNARBOX 2.0 SSD (512GB) 699,- Euro
  • GNARBOX 2.0 SSD (1TB) 999,- Euro
  • GNARBOX 2.0 Akku 60,- Euro
  • GNARBOX 2.0 Dual Akku Ladegerät 85,- Euro
  • GNARBOX CF Reader 60,- Euro
  • GNARBOX CFast 2.0 Reader 65,- Euro
  • GNARBOX XQD Reader 65,- Euro
  • GNARBOX USB-C zu USB-A Dongle (USB3.1) 20,- Euro